Mann zieht vor Wiener Stadthalle Auto mit Augenhöhlen

Akt.:
Nichts für schwache Nerven. Die Hake wurden in den Augenhöhlen befestigt..
Nichts für schwache Nerven. Die Hake wurden in den Augenhöhlen befestigt.. - © APA/HERBERT PFARRHOFER
Am Mittwoch wurde der Vorplatz der Wiener Stadthalle zum Schauplatz eines schaurigen Highlights. Extremkünstler Andrew Stanton zog ein Auto mit zwei Haken in seinen Augenhöhlen.


Der weiße Dodge bewegte sich anfangs nur ganz zaghaft, dann rollte er doch die gesamte Länge der Halle D entlang. Mit an Bord: “Lucky Diamond Rich, seit 2006 der “meist-tätowierte Mann der Welt”.

“Ja, es hat weh getan”

Die Knochen schienen zwar ein bisschen unheimlich zu knacken und der allererste Ruck dürfte der schwerste gewesen sein, Extremkünstler Andrew Stanton überstand seinen grotesken Stunt aber offensichtlich unbeschadet. Mit seinen Augenhöhlen hat der US-Artist am Mittwoch vor der Wiener Stadthalle ein tonnenschweres Auto ein Stück weit transportiert.

“Ja, es hat wehgetan”, gestand der skurrile Darsteller “Andrew S.” kurz danach im APA-Gespräch ein. Aber: “Sport schmerzt auch. Oder von neun bis fünf herumzusitzen – da spielt das Kreuz irgendwann nicht mehr mit”.

Der menschliche Körper hält Erstaunliches aus, bewies diese erstmals auf diesem Kontinent präsentierte schräge Höchstleistung. In diesem Fall überzeugten vor allem die Gesichtsknochen. Die Augenhöhlen des sehr asketischen Performance-Künstlers sind sehr stark ausgeprägt, bis zu einem gewissen Grad könne dies aber jeder lernen. Eine gewissenhafte Vorbereitung ist Voraussetzung – und das ideale Equipment.

Schwertschlucken inklusive

Die benutzten Haken etwa, die dem schrägen Talent als Befestigung dienten, wurden speziell für diese Zwecke entwickelt und adaptiert. Was seine Mutter über diese Art, seinen Lebensunterhalt zu verdienen, denkt? Im Gegensatz zu seinem Vater bringe sie es durchaus übers Herz, zuzusehen. “Sie will, dass ich glücklich bin und die Welt sehe.” Begonnen hat alles übrigens in jungen Jahren mit Schwertschlucken, wovon bei der Veranstaltung eine extreme Variante zu sehen sein wird.

(APA/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Rudolfsheim Fünfhaus
1150.VIENNA.AT