Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bauchstich nach Öffnung der Wohnungstüre: 28-Jähriger in Fünfhaus verhaftet

Ein 18-Jähriger wurde nach einer Messerattacke verhaftet
Ein 18-Jähriger wurde nach einer Messerattacke verhaftet ©APA (Sujet)
Am Donnerstagabend rückten Einsatzkräfte der Polizei in die Beingasse aus, weil eine Körperverletzung mit einem Messer in einer Unterkunft für Asylwerber gemeldet wurde.

Bei dem Vorfall attackierte ein 28-Jähriger einen 37-Jährigen, der nach der Öffnung seiner Wohnungstüre vom mutmaßlichen Täter mit einem Küchenmesser mit abgebrochener Klinge im Bereich des Bauches verletzt wurde. Die Tatwaffe konnte sichergestellt und der 28-Jährige verhaftet werden. Der 37-jährige Iraner soll angeblich “schlecht” über den 28-jährigen Afghanen geredet haben.

Anmerkung: Es wurde eine Korrektur beim Alter des Tatverdächtigen vorgenommen, es handelt sich dabei um eine 28-Jährigen und nicht wie zuvor angeben 18-Jährigen.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Bauchstich nach Öffnung der Wohnungstüre: 28-Jähriger in Fünfhaus verhaftet
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen