Wintereinbruch: Der erste Schnee in Wien

Akt.:
Der erste Schnee in Wien.
Der erste Schnee in Wien. - © VIENNA.at
In der Nacht auf Donnerstag fielen die ersten Schneeflocken in Wien.

Wenige Zentimeter Schnee erwarteten die Wiener am Donnerstag beim Aufstehen. Vor allem bis Mittag gibt es häufig Schneeregen oder Schneefall, anfangs kann es vorübergehend sogar bis auf tiefe Lagen herab schneien. Allerdings setzt mäßiger bis auffrischender Wind aus West bis Nordwest ein, damit steigt die Temperatur von etwa 0 auf Werte bis 3 Grad.

Wetteraussichten am Freitag und Samstag

Bei aufgelockerter Bewölkung gibt es oft sonniges Wetter und dazu nur schwachen Wind. Frühtemperatur -5 bis -2 Grad, Tageshöchsttemperatur kaum über +2 Grad.

Am Samstag gibt es teils Nebel in der Stadt und auch tagsüber ziehen ein paar tief liegenden Wolkenfelder durch, immer wieder kommt die Sonne aber heraus. Der Wind aus Nordwest frischt tagsüber mäßig auf. Tiefsttemperaturen -6 bis -2 Grad, am Nachmittag höchstens leicht im Plus.

MA 48 für Schneeeinsatz gerüstet

Seit drei Uhr Früh sind die Mitarbeiter der MA 48 im Winterdiensteinsatz. Sämtliche Hauptverkehrsrouten wurden sofort geräumt, der Frühverkehr verläuft ohne Zwischenfälle. Um die Nebengassen und Radwege kümmerten sich 180 Kleinfahrzeuge der MA 48, auch private Fuhrwerke sind im Einsatz. In Summe betreuen aktuell 350 Fahrzeuge Wiens Straßen. Seit 6 Uhr früh sind insgesamt 1.400 Mitarbeiter der MA 48 im Einsatz. Für die kommenden Stunden sind weitere Schneefälle und Schneeregen angesagt.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Penzing
1140.VIENNA.AT