Wien-Penzing: Tür eingetreten und Bewohner mit dem Umbringen bedroht

1Kommentar
Der Hintergrund des Streits war zunächst unklar.
Der Hintergrund des Streits war zunächst unklar. - © APA (Symbolbild)
In der Nacht auf Montag dürfte in der Hütteldorfer Straße in Wien-Penzing ein Streit eskaliert sein. Die Polizei nahm zwei Tatverdächtige fest.

In der Nacht auf Montag wurden Polizisten des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus gegen 1:45 Uhr zu einem Einsatz im Bereich der Hütteldorfer Straße in Wien-Penzing gerufen. Zwei Männer (39, 32) hatten eine Wohnungstüre eingetreten und die anwesenden Personen mit dem Umbringen bedroht. Als das 22-jährige Opfer die Polizei rief, verließen die zwei Tatverdächtigen die Wohnung.

Die Beamten konnten außerhalb der Wohnhausanlage einen 32-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Der zweite Tatverdächtige wurde in der Nachbarwohnung von den Polizisten festgenommen. Die Ursache des Streits ist derzeit noch unklar.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Penzing
1140.VIENNA.AT