Wien-Penzing: Fahrerflüchtige Autofahrerin griff Polizisten an

Ein Alko-Test bei der äußert aggressiven Fahrerflüchtigen ergab 1,7 Promille.
Ein Alko-Test bei der äußert aggressiven Fahrerflüchtigen ergab 1,7 Promille. - © GEORG HOCHMUTH
Eine Autofahrerin streifte in der Nacht auf Freitag ein parkendes Auto und fuhr ohne anzuhalten weiter. Als sie von Polizisten zur Rede gestellt wurde, leistete die 34-Jährige Widerstand.

Die 34-Jährige touchierte am 26. Jänner 2018 gegen 01.30 Uhr im Bereich der Niederpointenstraße ein geparktes Fahrzeug. Als sie bereits im Bereich der Pausingergasse eingeparkt hatte, forderten Polizisten die Frau zu einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle auf. Da ein durchgeführter Alko-Test positiv verlief, wurde die Frau zu einer weiteren Untersuchung mittels Alkomat in die nächstgelegene Polizeiinspektion gebracht.

Äußerst aggressiv und betrunken

Bereits während der Fahrt verhielt sich die Frau äußerst aggressiv. In weiterer Folge weigerte sich die 34-Jährige aus dem Fahrzeug auszusteigen, weshalb die Festnahme ausgesprochen wurde. Erst durch Anwendung von Körperkraft konnte die Frau in die Polizeiinspektion gebracht werden. Mehrmals versuchte sie dabei die einschreitenden Polizisten durch Schläge und Tritte zu verletzen. Die Frau wurde festgenommen. Ein Alkomat-Test ergab einen Wert von über 1,7 Promille.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Penzing
1140.VIENNA.AT