Reservierungsstart für Wiener Restaurantwoche vom 28. August bis 3. September 2017

Akt.:
Für die Wiener Restaurantwoche können schon Reservierungen getätigt werden.
Für die Wiener Restaurantwoche können schon Reservierungen getätigt werden. - © Culinarius GmbH/APA-Fotoservice/Hörmandinger
Vom 28. August bis 3. September 2017 kann während der Wiener Restaurantwoche wieder exklusiv geschmaust werden und das zu günstigen Preisen. Reservierungen können bereits vorgenommen werden.

Die Tischreservierung beginnt am 16. August um 14:00 Uhr unter www.restaurantwoche.wien. Das Motto lautet auch dieses Mal „flott buchen“, denn die begehrtesten Restaurants sind meist nach ein paar Stunden bereits restlos ausreserviert. Hier können Gäste nur noch auf vereinzelt freiwerdende Tische hoffen. Zum schnellen Finden freier Plätze gibt es unter www.restaurantwoche.wien/#restaurants einen „Tisch Ticker“ mit der Anzahl der noch verfügbaren Plätze in jedem der Restaurants.

Wiener Haubenköche bieten Vielfalt

Haubenköche wie Toni Mörwald, Erich Freund vom Restaurant „Émile“, Michael Böhm vom „Landgasthaus Böhm“, Felix Albiez vom Restaurant „Das Schick“, Juan Amador von „Amador´s Wirtshaus“, Jakob Ehrensberger von „Die Küche Wien“, Hiroshi Sakai vom Restaurant „Sakai“, Manuel Gratzl von der „Bristol Lounge“ und viele mehr, freuen sich, den Gästen ihr Können unter Beweis zu stellen.

Geboten werden dabei außergewöhnliche Köstlichkeiten wie Burger vom Austria Kobe Rind mit Trüffel Cheddar, in Miso eingelegte Foie-Gras mit Thunfisch Tatar, Gebratener Oktopus mit Chiliblunzn, Saibling Kaviar mit Radieschen, Sauerrahm und Erdäpfeln, Fisch wie Gegrilltes Wolfsbarschfilet oder Gelbflossen-Thunfisch, sowie Heimisches, entweder klassisch (Geschmortes Kalbsbackerl) oder spannend interpretiert (Gefüllter Kalbsrücken mit getrüffeltem Blattspinat).

Das beliebteste kulinarische Ereignis des Jahres in Wien

„Die Vielfalt der Restaurants ist für uns ein Muss, denn wir wollen die Wienerinnen und Wiener für die hiesige Spitzengastronomie begeistern,“ sagt Dominik Holter, einer der beiden Veranstalter der Wiener Restaurantwoche. Marc Klein, der zweite im Bunde, ergänzt: „Die Raffinesse und Vielfalt der gebotenen Speisen sucht bei einem kulinarischen Event in Österreich seinesgleichen. Trotzdem halten wir an den Fixpreisen fest, wir wollen dem Gast die Schwellenangst nehmen, ein Top Restaurant zu besuchen.“ Beide freuten sich den Reservierungsstart in würdigem Rahmen im Restaurant Die Küche Wien des Palais Hansen Kempinski Wien zu feiern.

Seit 2008 bieten die jeweils teilnehmenden Betriebe während der Wiener Restaurantwoche spezielle Menüs an, die meist deutlich günstiger als die normalen Angebote sind. So ist etwa ein zweigängiges Mittagsmenü für 14,50 Euro zu haben, das Drei-Gänge-Dinner schlägt mit 29,50 Euro zu Buche. Toplokale ab zwei Hauben sind geringfügig teurer (mittags 5 Euro, abends 10 Euro). Auch in der August-Ausgabe der Wiener Restaurantwoche laden 80 Top Restaurant zum Schmausen ein.

Reservierungen können ab sofort unter www.restaurantwoche.wien vorgenommen werden.

> Hier finden Sie weitere Gastro-News aus Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Penzing
1140.VIENNA.AT