“Girls Day” startet im Wiener Skatepark Hütteldorf

Jeden Dientagabend heißt es im Hütteldorfer Skatepark "girls only".
Jeden Dientagabend heißt es im Hütteldorfer Skatepark "girls only". - © pixabay.com
Der Girls Day ist inzwischen eine fixe Institution im Skatepark Hütteldorf: Jeden Dienstag zwischen 17:30 Uhr und 21:30 Uhr heißt es ab sofort GIRLS ONLY in Wiens größter Skateanlage in der Bergmillergasse.

Der Skatesport ist nach wie vor sehr männlich dominiert. Dieses Phänomen kann man sowohl national als auch international beobachten. Der Verein skate4life hat die Erfahrung gemacht, dass viele Frauen und Mädchen einen anderen Zugang zum Sport haben. Sie gehen den Rollsport meistens entspannter an und fühlen sich wohler wenn sie unter sich sind. Der Girls Day macht dies möglich und so können die jungen Sportlerinnen einen Tag in der Woche ungestört skaten.

Frauenanteil im Skatepark verdoppelt

Das Angebot gemeinsam zu skaten und zu plaudern ist bei den jungen Sportlerinnen sehr beliebt und in der warmen Jahreszeit kommen jede Woche zwischen 15 und 20 Mädchen und junge Frauen nach Hütteldorf in den Skatepark. Der Skatepark in der Bergmillergasse freut sich, mit dem Mädchenangebot in Österreich den Anfang gemacht zu haben. Der aktive Frauenanteil im Skatepark Hütteldorf konnte durch diese Aktion sogar verdoppelt werden. Inzwischen gibt es bereits in mehreren Skateanlagen mädchenspezifische Öffnungszeiten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Penzing
1140.VIENNA.AT