Anfahrt zu Rapid gegen Austria: Alle Infos zu Staus und Sperren

Rum um das Rapidler Alliaz Stadion kommt es am Sonntag zu Staus und Sperren.
Rum um das Rapidler Alliaz Stadion kommt es am Sonntag zu Staus und Sperren. - © APA/GEORG HOCHMUTH
Mit Staus und Straßensperren muss man am Sonntag beim “Wiener Derby” Rapid gegen Austria rechnen. Rund um das Allianz Stadion kommt es laut ARBÖ zu Staus und kurzfristigen Sperren. VIENNA.at gibt Tipps, wie man am besten zur Heimstätte der “Grün-Weißen” anreisen kann.


Der Anpfiff ist um 16.30 Uhr vorgesehen. Bereits zum Einlass in das Allianz-Stadion um 15 Uhr werden viele der rund 26.000 Besucher mit dem eigenen Fahrzeug anreisen.

Staus und längere Verzögerungen rund um das Stadion werden vor allem auf der Bergmillergasse, der Deutschordenstraße, der Keißlergasse, der Linzer Straße und der Westausfahrt nicht ausbleiben. Ein ähnliches Bild wird sich auch nach dem geplanten Abpfiff um ca. 18.30 Uhr zeigen.

Sperren zwischen Deutschordenstraße und Bahnhofgasse

In der Zeit von ca. 14.30 bis 16.30 Uhr und 18.30 bis 20 Uhr wird die Keißlergasse sehr wahrscheinlich zwischen Deutschordenstraße und Bahnhofgasse gesperrt werden, um mit dem Fanansturm umgehen zu können.

Anreisetipps zum Allianz Stadion

Fans wird geraten, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Der Bahnhof Hütteldorf ist etwa 350 Meter vom Stadion entfernt und mit der U-Bahnlinie U4, den Schnellbahnlinien 45, 50, 80, sowie den Regionalzügen der ÖBB und den Fernzügen der Westbahn, aber auch mit zahlreichen Buslinien öffentlich erreichbar. Parkplätze in der Umgebung sind auch am Sonntag rar.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Penzing
1140.VIENNA.AT