Alkolenker lässt Gewehr in offenem Cabrio liegen

Akt.:
Der Mann wurde angezeigt, die Waffe beschlagnahmt.
Der Mann wurde angezeigt, die Waffe beschlagnahmt. - © pixabay.com
Kurioser Auftritt eines 71-jährigen Alkolenkers in Wien-Penzing: Er touchierte zumindest ein Auto auf einem McDonald’s-Parkplatz, hat keinen Führerschein und auf dem Rücksitz des Cabrios lag eine Jagdbüchse.

Zeugen riefen am Sonntagnachmittag, um 15:30 Uhr, die Polizei zum McDonald’s-Parkplatz in der Hadikgasse im 14. Bezirk. Dort hatte ein Mann beim Einparken mit seinem Auto zumindest ein Fahrzeuge touchiert und war anschließend in das Lokal gegangen. Als die Beamten gerade die Unfallaufnahme durchführten, kam der 71-Jährige wieder heraus und gab sich als Fahrzeuglenker zu erkennen.

Eine Untersuchung des Atemalkoholwerts ergab eine Alkoholisierung von 1,04 Promille, außerdem ist der Wiener nicht in Besitz eines gültigen Führerscheins, da ihm dieser bereits zu einem früheren Zeitpunkt abgenommen worden war.

Wien-Penzing: Gewehr auf Rückbank des offenen Cabrios

Auf dem Rücksitz des offenen Cabrios machten die Polizisten zudem eine überraschende Entdeckung. Dort lag eine geladene Vorderschaftsrepetierbüchse – eine Art Jagdgewehr – für die der Alkolenker keine waffenrechtlichen Dokumente vorweisen konnte.

Der 71-Jährige wurde angezeigt, die Waffe wurde sichergestellt.

>> Weitere News aus Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Penzing
1140.VIENNA.AT