43-Jähriger würgte Ex-Freundin in Wien-Penzing: Opfer stellte sich tot

Der Mann ließ erst von seiner Ex-Freundin ab, als diese sich tot stellte.
Der Mann ließ erst von seiner Ex-Freundin ab, als diese sich tot stellte. - © APA (Sujet)
Am Dienstag attackierte ein 43-Jähriger seine Ex-Freundin im Zuge eines Beziehungsstreits in Wien-Penzing. Er würgte die 53-Jährige stark, erst als sie sich tot stellte, ließ er von ihr ab.

Eine 53-jährige Frau verständigte am 29. Mai 2018 um 23.30 Uhr die Polizei, da es kurze Zeit vorher in ihrer Wohnung in der Lenneisgasse zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit ihrem Ex-Lebensgefährten gekommen ist. Beide Personen waren betrunken und führten eine On-Off-Beziehung. Auseinandersetzungen hatten schon zu mehreren Polizeieinsätzen geführt.

Beziehungsstreit eskalierte: Mann in Wien-Penzing festgenommen

Erst als die 53-jährige Österreicherin keine Abwehrbewegungen mehr machte und sich tot stellte, ließ der Beschuldigte von ihr ab und flüchtete. Der 43-jährige Österreicher konnte noch im Innenhof des Wohnhauses festgenommen werden, er leistete keinen Widerstand. Eine Einvernahme des Mannes war aufgrund seiner starken Alkoholisierung zunächst nicht möglich.

Das Opfer erlitt Blutergüsse im Halsbereich und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Penzing
1140.VIENNA.AT