Wirtshausstreit in Wien-Meidling: Männer attackierten sich mit Messern

Akt.:
1Kommentar
Die zwei Männer gingen bei einem Wirthausstreit mit Messern aufeinander los.
Die zwei Männer gingen bei einem Wirthausstreit mit Messern aufeinander los. - © APA
Samstagmittag gerieten zwei Männer in einem Wirtshaus in der Steinbauergasse in Wien-Meidling in Streit. Bei einem Schlichtungsversuch wurde auch der Lokalbesitzer mit einem Faustschlag attackiert.

Zwei Männer waren einander aus unerfindlichen Gründen in dem Wirtshaus in Wien-Meidling in die Haare geraten, Leidtragender war letztlich der Lokalbesitzer, der bei seinem Schlichtungsversuch einen Faustschlag ins Gesicht abbekam.

Wirtshausstreit in Wien-Meidling mit Messern

Der 31-jährige Österreicher war laut Zeugenaussagen zunächst gegenüber seinem Landsmann im Vorteil, da er ein Messer dabei hatte, mit dem er den 49-Jährigen bedrohte. Dieser ging jedoch nach Hause, bewaffnete sich ebenfalls und kam ins Lokal zurück, wo er den Jüngeren attackierte. Bei dem Gerangel kam der Wirt zum Handkuss. Als die Polizei den 49-Jährigen in seiner Wohnung “besuchten”, um ihn festzunehmen, fanden sie auch noch Cannabis.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Meidling
1120.VIENNA.AT