Wiener Polizei stoppt in Meidling 26 Suchtgift- und zwei Alko-Lenker

Die Polizei führte Schwerpunktkontrollen zum Thema Suchtgift durch
Die Polizei führte Schwerpunktkontrollen zum Thema Suchtgift durch - © APA (Sujet)
Am Montag wurde von der Polizeiinspektion Hufelandgasse in Wien-Meidling ein 24-stündiges Verkehrsplanquadrat mit dem Schwerpunkt “Suchtgiftlenker” durchgeführt, an dem insgesamt 20 Polizisten, zwei Amtsärzte und eine Polizeijuristin teilnahmen.

Im Zuge des Planquadrats, das am 8. Jänner um 14:00 Uhr begann, wurden 32 Fahrzeuglenker wegen des Verdachts der Suchtgiftbeeinträchtigung einem Amtsarzt vorgeführt, 26 davon waren durch Drogen beeinträchtigt. 16 Personen wurde der Führerschein abgenommen.

Bilanz der Wiener Polizei nach “Suchtgiftlenker”-Planquadrat

Insgesamt wurden im Zuge des Schwerpunkts 18 Autofahrer angehalten, die keinen Führerschein haben. Weiters wurden 305 Alkovortests durchgeführt und 2 Alkolenker aus dem Verkehr gezogen. Bei zwei Fahrzeuglenkern wurde Suchtgift sichergestellt. Wie die Wiener Polizei angab werden derartige Schwerpunkte einerseits von der Landesverkehrsabteilung, andererseits von den Polizeiinspektionen selbst regelmäßig durchgeführt, um der Gefährdung durch Suchtgift und Alkohol beeinträchtigte Autofahrer entgegenzuwirken.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Meidling
1120.VIENNA.AT