So gut sind Wiens Helfer drauf!

Akt.:
Profis im Einsatz! Ein simulierter Fettbrand vor dem Rathaus hat natürlich keine Chance. Profis im Einsatz! Ein simulierter Fettbrand vor dem Rathaus hat natürlich keine Chance. - © vienna.at/Paul Frühauf
Feuer? Feuer! Zeit zum Panik schieben? Oh nein, das ist die schlechteste aller Möglichkeiten. Wie man richtig auf Notfälle im Alltag reagiert, demonstrieren am 25. und 26. Oktober Hilfsorganisationen am Rathausplatz. 

Hilfe, das Öl in der Bratpfanne hat Feuer gefangen! Gut, dass in der Küche genug Wasser zur Verfügung steht… ganz, ganz schlechte Idee! Denn brennendes Öl plus Wasser ergeben eine Stichflamme, die nicht nur Augenbrauen versengen kann, sondern auch schon mal schmucke Häuser bis auf die Grundmauern abbrennen lässt. Schnell die Herdplatte abschalten, den Deckel, eine spezielle Branddecke oder ein paar Geschirrtücher drüber und vorbei ist der Zauber. Ganz wichtig ist natürlich, die Feuerwehr zu rufen – ein Mal zu oft ist besser als ein Mal zu wenig! 

Profihelfer auf dem Sicherheitsfest

Doch natürlich bedroht uns im Alltag nicht nur das Feuer. Hunderte größerer und kleinerer Gefahren lauern praktisch an jeder Ecke. Und genau dafür gibt es Dutzende Hilfsorganisationen – von den Profis von Polizei und Feuerwehr bis hin zu Freiwilligen, die einsame Senioren im Heim besuchen, um einfach mit ihnen zu sprechen. Das Wiener Sicherheitsfest, das am 25. und 26. Oktober am Rathausplatz stattfindet, können sich Interessierte ein umfassendes Bild über die Leistungsvielfalt der Wiener Helfer machen. 

Werbung

Umfassende Leistungsschau der Hilfsorganisationen

Vom FSW über über die Wiener Kanalräumer mit ihren endoskopischen Kameras bis hin zu den verschiedenen Rettungsorganisationen über die Wasserrettung bis hin zum Bundesheer mit seiner weltweit führenden ABC-Abwehr können sich Interessierte ein umfassendes Bild über die Leistungen der Helfer machen. Für Kinder gibt’s als besondere Schmankerl die Gelegenheit, nicht nur ein ABC-Fahrzeug des Bundesheeres, sondern beim Sicherheitsfest auch einen der berühmten gelben Christophorus-Hubschrauber zu besichtigen. 

Viel Action und Informationen beim Sicherheitsfest

Besonders spektakulär sind aber nicht Folder und Gespräche, sondern, die Profis im Einsatz zu beobachten. Unter der fachkundigen Anleitung von Experten können Jung und Alt ausprobieren, wie es geht, Leben per Herzmassage und Beatmung zu retten, wie man giftige von genießbaren Schwammerln unterscheidet und wo man sich bei psychischen Problemen hinwenden kann, bevor man an den Sprung vor die U-Bahn denkt. Ganz besonders beliebt sind natürlich die feurigen Vorführungen der Wiener Berufsfeuerwehr, die demonstriert, wie schnell bei falschem Verhalten ein an sich kleiner Haushaltsbrand außer Kontrolle geraten kann. 

 

Das passiert übrigens, wenn man eine Dose Haarspray ‘etwas’ zu heiß wird.

Das Sicherheitsfest findet noch heute, 25. Oktober und am Nationalfeiertag, den 26. Oktober, am Rathaus-Vorplatz statt! 



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Simmering
1110.VIENNA.AT