Schwer verletzt: Arbeiter in Wien-Simmering aus zehn Metern in die Tiefe gestürzt

Der 21-Jährige wurde notfallmedizinisch versorgt und ins Spital geflogen.
Der 21-Jährige wurde notfallmedizinisch versorgt und ins Spital geflogen. - © Berufsrettung Wien
Bei einem Sturz aus zehn Metern Höhe zog sich ein 21-jähriger Arbeiter im 11. Bezirk in Wien schwere Verletzungen zu.

Ein 21-jähriger Arbeiter ist bei einem Unfall auf einer Baustelle in der Mautner-Markhof-Gasse in Wien-Simmering am Donnerstagvormittag schwer verletzt worden. Der junge Mann stürzte aus zehn Metern Höhe ab und zog sich schwere Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule und mehrere Prellungen zu, berichtete die Wiener Berufsrettung.

Kollegen wählten sofort den Notruf. Mit vier Teams rückte die Einsatzkräfte zum Unfallort aus. Der Arbeiter wurde notfallmedizinisch versorgt. Um den schwer verletzten Patienten so schonend wie möglich ins Spital zu bringen, wurde er mit einer Vakuummatratze stabilisiert. Im Anschluss flog ihn der Wiener Rettungshubschrauber ins Spital.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Simmering
1110.VIENNA.AT