Bezirksmuseum Wien-Simmering lädt zu Gratis-Film-Abend mit “Macondo”

"Macondo": Der Film spielt in der gleichnamigen Siedlung in Wien-Simmering
"Macondo": Der Film spielt in der gleichnamigen Siedlung in Wien-Simmering - © Freibeuter Film
Das Bezirksmuseum Simmering hat für Freitag einen Film-Abend organisiert. Aufgeführt wird bei freiem Eintritt der Streifen “Macondo”. Dieser bewegende Film erzählt laut Angaben des “Filmladen Filmverleih” eine “Geschichte vom Erwachsenwerden zwischen den Kulturen”.

Im Mittelpunkt des Films steht ein Knabe namens “Ramasan”, der den Vater im Krieg verlor und mit seiner Mutter und den Schwestern in einer Wohnsiedlung im 11. Bezirk, genannt “Macondo”, lebt. Die Produktion wurde schon mehrfach mit Erfolg bei namhaften Film-Festivals gezeigt. Die Vorstellung fängt um 19.00 Uhr an. Der Eintritt zur Film-Vorführung im Museum ist gratis.

Gratis-Film-Abend “Macondo” (Österreich 2013, 98 Minuten, Regie: Sudabeh Mortezai)
Freitag, 29. September 2017, 19:00
Bezirksmuseum Wien-Simmering
Enkplatz 2, 1110 Wien
Eintritt frei!

>>”Macondo”: Trailer und Film-Kritik

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Simmering
1110.VIENNA.AT