Wohin am Wochenende? Freizeit-Tipps für Wien und Umgebung

Akt.:
Am Wochenende ist wieder einiges los in und um Wien.
Am Wochenende ist wieder einiges los in und um Wien. - © Mercan Sümbültepe/VIENNA.at/MA 48-Felicitas Matern
Das Wochenende steht vor der Tür und noch keine Idee, was man unternehmen soll? VIENNA.at präsentiert die besten Freizeit-Tipps für ein erlebnisreiches Wochenende in der Stadt.

Wiener Wiesn:

Vom 21. September bis 8. Oktober 2017 verwandelt sich der Wiener Prater wieder in das Festgelände der Wiener Wiesn. Zu den Programm-Highlights des Fests zählen einmal mehr das Trachenclubbing am 1. Oktober, sowie das Rosa Wiener Wiesn Fest. Das komplette Programm findet ihr hier und in unserem Special erfahrt ihr alle wichtigen Infos und Geschehnisse rund um die Wiesn.

Traditionskirtage und -märkte in Wien:

Die MA 48 lädt am Wochenende zum bereits 26. Mistfest nach Hernals: Am Programm stehen auch dieses Jahr wieder viel Information rund um das Thema Umweltschutz. Spiele, Spaß und Musik für die ganze Familie gibt es auch heuer wieder – alles bei freiem Eintritt.

Bei der Verkaufsausstellung “Keramik & Porzellan im Augarten” kommen Keramik-Enthusiasten am Wochenende auf ihre Kosten. Auf 700 Quadratmetern präsentieren über 40 namhafte Künstler einen niveauvollen Querschnitt zeitgenössischer Tonkunst.

Ebenfalls von 22. bis 24. September findet der Stadlauer Kirtag in der Donaustadt statt.

Zum bereits neunten Mal wird am Samstag der alljährliche Kaffeehausflohmarkt auf dem traditionsreichen Gelände der Kaffeerösterei Julius Meinl in Ottakring veranstaltet. Zahlreiche Gastronomen und Kaffeesieder räumen ihre Lager auf bieten dabei viele begehrte Schätze aus ihrem Fundus an.

Kulinarische Schmankerln:

Das 25-jährige Jubiläum begeht der Biobauernmarkt Freyung mit dem Feiern der Saisonen. Gestartet wird mit der einmonatigen “Sturm- und Speckzeit”, bei der zünftige Brettljausen mit verschiedenen Wurst- und Specksorten, begleitet von vollwertigen Broten und kräftigen Speckstangerln und verfeinert mit Gurkeln und Honigsenf geboten werden.

Noch bis 24. September heißt es bei der Brunner Wiesn südlich von Wien wieder: O’zapft is! Der Veranstalter spricht vom “Party-Mekka unter den Oktoberfesten”, für Publikum und Topstars aus der Musikbranche ist eine einzigartige Atmosphäre garantiert.

Derzeit ist Hochsaison für Pilze – und wer gerne Schwammerl sammelt, sollte lieber auf Nummer sicher gehen, unter den tausenden heimischen Pilzarten keine giftigen zu erwischen. Wer sich unsicher ist, kann seine gesammelten Schwammerl kostenlos beim Wiener Naschmarkt von Experten überprüfen lassen.

Vor allem am Wochenende bietet sich ein entspannter Brunch mit der Familie oder Freunden an. Von traditionell bis exotisch, Wien hat diesbezüglich einiges zu bieten. Wir wissen, wo es das beste Frühstück der Stadt gibt, denn wir haben uns durch Wiens Brunch-Angebot getestet. Auch in der Brunch-Map findet ihr alle Lokale, die bereits getestet wurden.

Für Cineasten:

Das /slash Filmfestival 2017 findet bereits zum achten Mal statt und auch in diesem Jahr zeigt das beliebte “Festival des fantastischen Film” zahlreiche grandiose Werke, die im normalen Kinobetrieb wohl niemals zu sehen sein werden. Wir haben das aktuelle Programm unter die Lupe genommen und für euch die diesjährigen Highlights zusammengefasst.

Im Bezirksmuseum Leopoldstadt findet bis Sonntag, den 19. November, eine Sonderausstellung zur Geschichte der Lichtspieltheater im zweiten Bezirk statt. In der Ausstellung “Im Kino gewesen. Geweint. (Franz Kafka)” werden Bilder, Plakate und Exponate von Kamera bis zum Projektor gezeigt. Kostenfreie Führungen runden die Schau ab.

In die spannende Welt des Musiktheaters reinschnuppern wird mit der “Oper live am Platz” im Herbst wieder möglich: Live auf dem Herbert-von-Karajan-Platz kann man auf einer großen Videowand noch bis zum 30. September zahlreiche Opern- und Ballettaufführungen erleben.

Gerade wenn die Temperaturen wieder kühler werden und das Wetter regnerisch ist, scheint ein Kinobesuch als eine gute Idee. Hier gibt’s die Kinostarts der Woche im Überblick.

Für Sportliche:

Am Sonntag ist es wieder soweit: Im Wiener Türkenschanzpark findet zum bereits vierten Mal Österreichs größter Benefizlauf statt. Unter dem Motto “Move to change” kann beim Vienna Charity Run jeder einzeln oder im Team beliebig viele Runden zu je 1,5 Kilometer absolvieren. Egal ob laufend, walkend oder gehend – jede Runde trägt zur Therapie für schwer- und sterbenskranke Kinder bei.

Außerdem können Hobby- und Profiläufer an diesem Wochenende ihr Können bei vier weiteren Laufbewerben unter Beweis stellen. Am Samstag findet der Lauf “run4dreams” in der Donaustadt statt, am Sonntag werden der Hernalser Herbstlauf, der Hörndlwaldlauf und der Jubiläumswartenlauf veranstaltet.

Die Wiener Naturfreunde laden am Sonntag zum Festival im Naturfreunde Freizeitzentrum an der Alten Donau. Erwachsene und Kinder können verschiedenste Sportarten, wie Slacklinen, Bouldern, Stand Up Paddling, Tischtennis und Nordic Walking ausprobieren.

Wir wissen, wo sportliche Abenteurer in Wien Kletterkurse belegen können und wo sich bereits erfahrene Athleten beim Bouldern und Klettern in der Hauptstadt fithalten können. Hier gibt’s die Kletterhallen in Wien im Überblick.

Indoor-Fun in the City: Auch Regenwetter muss die Möglichkeiten an Freizeitaktivitäten nicht schmälern. Wir haben ein praktisches Sammelsurium an Anregungen, was man in Wien an Regentagen alles unternehmen kann.

Kultur-Tipps:

Zum dritten Mal gastiert die Kunstmesse viennacontemporary von 21. bis 24. September in der Wiener Marx Halle. 110 Galerien aus 27 Ländern präsentieren die Arbeiten von über 500 Künstlern.

Das Kulturfestival “Wienwoche” bietet bis 1. Oktober unter dem Motto “Dolce far niente” Ausstellungen, Theaterprojekte und Performances zum Thema soziale Folgen der Arbeitsweise im Kapitalismus. Mehr Infos zum Festival gibt’s hier.

Das Kunst Haus Wien beschäftigt sich in seiner neuen Ausstellung bis 18. Februar 2018 unter dem Titel “Visions of Nature” mit dem Verhältnis von Mensch und Natur. Österreichische und internationale Künstler setzen das Thema mit Fotografie und Video um.

Das Wiener Museum MUSA zeigt zu seinem zehnten Geburtstag eine Jubiläumsausstellung mit 36 Werken aus dem 40.000 Objekte umfassenden Archiv. Zu sehen ist die abwechslungsreiche Schau bis 13. Jänner 2018.

Die Open Air-Ausstellung Menschenbilder Wien 2017 zeigt mitten im Wiener Prater die Kraft der Kreativität der Wiener Fotografen. Auf einer Länge von 200 Metern auf der Straße des Ersten Mai präsentiert sich zeitgenössische Wiener Portraitfotografie.

Für Mittelalterfans:

Edle Rittersleute und geharnischte Reiter: Beim herbstlichen Ritterfest im Schlosspark Laxenburg können sich Besucher auf eine Zeitreise ins Mittelalter begeben. Von 23. bis 24. September und von 30. September bis 1. Oktober findet ein ganztägiges Programm mit Künstlern, Gauklern, mittelalterlicher Livemusik und zahlreichen Highlights statt. Wir haben alle Infos dazu.

Vintage-Tipps:

Unter dem Motto “Heimat großer Töchter” findet der diesjährige Tag des Denkmals im Zeichen bedeutender Frauen statt. In Wien werden am 24. September 68 Programmpunkte in denkmalgeschützten Gebäuden geboten. Die Stadtarchäologie Wien lädt beispielsweise am Hohen Markt vor dem Römermuseum zur Info-Schau zum Thema “Vindobonas Frauen”.

In Sachen Popmusik spielte Wien eine maßgebliche Rolle. Das Wien Museum führt nun in ihrer neuen Ausstellung “Ganz Wien. Eine Pop-Tour” durch die Jahrzehnte des popkulturellen Aufbruchs.

Die neue Sonderausstellung im Waschsalon des Karl-Marx-Hofs in Wien beschäftigt sich unter dem Titel “Presse und Proletariat” mit sozialdemokratischen Zeitungen im Roten Wien. Die Ausstellung ist bis 8. April 2018 zu sehen.

Das Belvedere Museum eröffnete die vorerst letzte Ausstellung in den barocken Räumlichkeiten in der Himmelpfortgasse. Mit “Jan III. Sobieski. Ein polnischer König in Wien” widmet man sich jenem Feldherren, von dem österreichische Kinder bereits in der Volksschule lernen. Die Schau läuft bis zum 1. November 2017.

Zum 150. Jubiläum der Gründung der österreichisch-ungarischen Doppelmonarchie und der Krönung Franz Josephs und Elisabeths in Budapest findet in der Wiener Hofburg eine Ausstellung statt. Der Themenschwerpunkt liegt auf der Beziehung des Kaiserpaars zu Ungarn, bis 7. Jänner ist die Schau “Erzsebet – Sisi und die Ungarn” zu sehen.

Angebote für Groß und Klein:

Nützliche Tipps und Tricks von Pflanzenexperten, Kunsthandwerk, Kulinarik und ein abwechslungsreiches Programm erwarten die Besucher an zwei Wochenenden im September beim Herbst-Garten-Fest auf Schloss Hof. Wir haben alle Infos zur Veranstaltung.

Zwölf vorgegebene Themen in zwölf Stunden auf Speicherkarte festhalten: Am Sonntag, den 24. September, findet zum 14. Mal der Fotomarathon in Wien statt. Der weltweit größte Fotomarathon wird wieder an die 1.500 Profi- und Hobbyfotografen auf die Suche nach dem perfekten Motiv schicken.

Herbstzeit ist Wanderzeit. Wenn sich die Blätter bunt färben und die Temperaturen kühler werden, herrschen perfekte Bedingungen für Spaziergänge. In und um Wien laden Parks und Wälder zu ausgedehnten Wanderungen ein. Wir haben die schönsten Herbstspaziergänge zusammengestellt.

(Letztes Update: 22.09.17; Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Favoriten
1100.VIENNA.AT