Wiener Polizei zieht nach Osterverkehr Bilanz: 22 Unfälle

Die Wiener Polizei zieht nach dem Osterwochenende Bilanz.
Die Wiener Polizei zieht nach dem Osterwochenende Bilanz. - © APA
Die Wiener Polizei zieht nach dem Osterwochenende Bilanz. 23 Menschen wurden bei 22 Verkehrsunfällen verletzt.

Von Karfreitag bis Ostermontag wurden in Wien 22 Verkehrsunfälle mit Personenschaden angezeigt, 23 Menschen wurden dabei verletzt.

Bei Schwerpunktaktionen zur Verkehrsüberwachung wurden 39 Kfz-Lenker wegen Überschreitung der 0,5- bzw. der 0,8-Promillegrenze angezeigt, 29 büßten dabei ihre Führerscheine vorläufig ein. Wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen wurden 7.544 Lenker angezeigt, weitere 829 erhielten ein Organmandat ausgestellt.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Favoriten
1100.VIENNA.AT