U1-Verlängerung: Bauarbeiten auf neuem Streckenabschnitt schreiten voran

Die Bauarbeiten bei der U1-Verlängerung gehen voran.
Die Bauarbeiten bei der U1-Verlängerung gehen voran. - © Wiener Linien/Manfred Helmer
Fünf Monate vor der offiziellen Eröffnung der U1-Verlängerung nach Oberlaa biegen die Bauarbeiten langsam auf die Zielgerade ein. In den Neubaustationen geht es an die Fertigstellung der letzten Arbeiten.

Entlang der neuen Strecke wird der Einbau der Strom- und Nachrichtentechnik in den nächsten Wochen abgeschlossen, damit hier in Zukunft die U-Bahn fahren kann. Im Bereich zwischen Troststraße und Alaudagasse sind bereits die Einstellfahrten angelaufen. Dabei werden in diesem Abschnitt alle Signale und Haltepunkte für den U-Bahn-Betrieb eingestellt und getestet, informieren die Wiener Linien in einer Aussendung.

Beim Ausbau der Stationen liegt der Fokus derzeit auf der Installation der Haustechnik, der Montage der Wand- und Deckenverkleidungen sowie der Ausstattung der Betriebsräume. In einem Video der Wiener Linien wurde schon vorab die komplette Strecke vom Reumannplatz bis nach Oberlaa abgefahren:

U1-Verlängerung nach Oberlaa: Bauarbeiten schreiten voran

Nach der Station Alaudagasse tritt die U1 an die Oberfläche. Im Tunnel selbst sind Stromversorgung und Nachrichtentechnik bereits eingebaut. Die Einstellfahrten zwischen den Stationen Troststraße und Alaudagasse haben bereits begonnen. In diesem Abschnitt werden nun alle Signale und Haltepunkte eingestellt und getestet.

Im Bereich zwischen den Stationen Neulaa und Oberlaa wird die Installation der Stromversorgung und Nachrichtentechnik in den kommenden Wochen abgeschlossen. Der Bahnsteig der Station Alaudagasse ist schon zu erkennen. Hier werden noch die letzten Wand- und Deckenpaneele montiert, sowie Vitrinen, Anzeigen und Kameras für die Videoüberwachung eingebaut. In der Weichenanlage Favoritenstraße kommen künftig die Züge in Richtung Oberlaa aus dem Tunnel bei der Favoritenstraße. Die Weichen sind schon jetzt auf Eröffnung gestellt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Favoriten
1100.VIENNA.AT