Streit am Wiener Hauptbahnhof eskalierte: Mann bedrohte Kontrahenten mit Messer

Der Mann wurde wegen gefährlicher Drohung festgenommen.
Der Mann wurde wegen gefährlicher Drohung festgenommen. - © APA/BARBARA GINDL
Am Abend des 10. Oktobers ist am Wiener Hauptbahnhof ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert. Ein 47-Jähriger bedrohte seinen Kontrahenten mit dem Umbringen.

Im Zuge eines Streits am 10. Oktober um 18.45 Uhr am Wiener Hauptbahnhof, bedrohte ein 47-Jähriger seinen Kontrahenten mit dem Umbringen. Der 47-Jährige hatte laut Angaben des Opfers ein Messer in der Hand. Er wurde vorläufig festgenommen und wegen gefährlicher Drohung angezeigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Favoriten
1100.VIENNA.AT