Sexuelle Belästigung in Straßenbahn der Wiener Linien: 39-Jähriger wurde angezeigt

Akt.:
In einer Straßenbahn kam es zur Belästigung.
In einer Straßenbahn kam es zur Belästigung. - © Wr.Linien/Helmer
Am Dienstag wurde eine 21-Jährige in einer Straßenbahn in Wien-Favoriten von einem Mann sexuell belästigt. Als Polizisten einschritten, wurde der 39-Jährige aggressiv.

Am Dienstag, den 1. Mai 2018 gegen 07.00 Uhr, kam es in einer Straßenbahn am Quellenplatz zu einem Streit. Ein 39-jähriger offenbar alkoholisierter Tatverdächtiger berührte eine 21-Jährige unsittlich auf der Brust und im Gesicht, woraufhin die Frau ihn anschrie.

Frau wurde in Wien-Favoriten sexuell belästigt

Es kam zur Diskussion zwischen dem Tatverdächtigen, der 21-Jährigen sowie ihren zwei männlichen Begleitern (23 bzw. 24 Jahre alt), später kam es auch zu Handgreiflichkeiten. Als Polizisten den Sachverhalt klären wollten, verhielt sich der 39-Jährige weiterhin äußerst aggressiv und kam den Beamten – trotz mehrmaliger Aufforderung, dies zu unterlassen – unangenehm nahe.

Als ein Polizist gerade den Ausweis des Mannes kontrolliert, schlug der Slowene mit der Faust in seine Richtung. Der Schlag konnte jedoch geblockt und der Angreifer festgenommen werden. Er wurde wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und sexueller Belästigung angezeigt. Aufgrund der Amtshandlung musste der Fahrbetrieb für kurze Zeit eingestellt werden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Favoriten
1100.VIENNA.AT