Nachtsperre über Wiener Hauptbahnhof verhängt

Die Nachtsperre am Wiener Hauptbahnhof wird ab dem 2. Mai 2018 eingeführt.
Die Nachtsperre am Wiener Hauptbahnhof wird ab dem 2. Mai 2018 eingeführt. - © APA
Ab 2. Mai wird der Hauptbahnhof in Wien täglich zwischen 01:30 und 04:00 Uhr geschlossen. Grund für die Nachtsperre sollen Reinigungsarbeiten sein.

Die Tore des Wiener Hauptbahnhofs, werden ab dem 2. Mai in der Nacht geschlossen. Diese Nachtsperre zwischen 01:30 Uhr und 04:00 Uhr, soll vorrangig dazu dienen, den Hauptbahnhof zu reinigen. Da in dieser Zeit auch keine Züge fahren, kann laut Roman Hahslinger, Sprecher der ÖBB, die Zeit auch für Instandsetzungsarbeiten genutzt werden.

Obdachlose müssen auf Notunterkünfte in Wien ausweichen

Da der Bahnhof auch als Schlafplatz für viele Obdachlose verwendet wird, müssen diese nun weichen. Laut Sprecher der ÖBB wurde bereits mit mehreren Sozialeinrichtungen die Situation im Vorfeld abgeklärt und es wären genug Ausweichmöglichkeiten und Schlafplätze in Wien vorhanden. Die Nachtsperre hat keinen Zusammenhang mit dem Alkoholverbot am Praterstern. Sicherheit steht dennoch im Vordergrund.

Geplant ist eine Nachtsperre auch für weitere Bahnhöfe in Wien.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Favoriten
1100.VIENNA.AT