Mann in Wien-Favoriten von Vormieter mit Messer bedroht: Vorläufige Festnahme

Akt.:
Der Vormieter wurde vorläufig festgenommen.
Der Vormieter wurde vorläufig festgenommen. - © APA/GEORG HOCHMUTH
Am Vormittag des 6. Oktobers wurde ein Mann beim Betreten seiner neu gekauften Wohnung in Wien-Favoriten von seinem Vormieter mit einem Messer bedroht. Polizisten der WEGA nahmen den Vormieter vorläufig fest.

Ein 60-Jähriger ist am Freitag in Wien-Favoriten beim Betreten seiner neu gekauften Wohnung vom offenbar noch darin lebenden Vormieter überrascht worden. Der 53-Jährige bedrohte den Mann und forderte ihn auf, sofort die Wohnung zu verlassen. Da der 60-Jährige angab, der Vormieter habe ein Messer, wurde die Sondereinheit WEGA verständigt. Diese nahm den 53-Jährigen vorübergehend fest.

Vormieter wieder auf freien Fuß gesetzt

Der 53-Jährige gab zu, den Mann zum Verlassen der Wohnung aufgefordert zu haben. Er habe aber kein Messer in der Hand gehabt, sagte er. Ob der Vormieter nichts vom Verkauf der Wohnung wusste, war laut Polizei unklar. Der 53-Jährige wurde nach dem Vorfall vom Freitagvormittag wieder auf freien Fuß gesetzt und wegen schwerer Nötigung angezeigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Favoriten
1100.VIENNA.AT