Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kurzparkzone ab September: Bisher 10.000 Anträge für Parckpickerl in Wien-Favoriten

Ab 4. September 2017 gilt in Wien-Favoriten die flächendeckende Kurzparkzone.
Ab 4. September 2017 gilt in Wien-Favoriten die flächendeckende Kurzparkzone. ©APA
Ab 4. September gilt in Wien-Favoriten die gebührenpflichtige Kurzparkzone und somit für Anrainer auch das Parkpickerl. 10.000 Anträge sind bisher eingegangen.
Zonenplan für Wien-Favoriten
"Wunsch aus der Bevölkerung"

Das Pickerl kann online unter www.parkpickerl.wien.at oder im Magistratischen Bezirksamt (Laxenburger Straße 43-47) beantragt werden. Die Kosten belaufen sich auf 90 Euro pro Jahr. Dazu kommt noch die Antragsgebühr.

Parkpickerl in Wien-Favoriten ab 4. September 2017

Der Bezirk hat sich nicht zuletzt wegen der Verlängerung der U1 nach Oberlaa (ab 2. September) für das flächendeckende Parkpickerl entschieden, um eine komplette Verparkung infolge des Pendlerverkehrs zu vermeiden. Die Maßnahme werde “die dringend notwendige Entspannung der Verkehrssituation zur Folge haben – denn in Favoriten sind 65.000 Pkw gemeldet und täglich pendeln mehr als 200.000 ein”, so Mospointner in der gemeinsamen Aussendung mit Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne).

Wer keinen Anspruch auf die Anrainerausnahmeregelung – also das Pickerl – hat, für den gelten die herkömmlichen Kurzparkzonenregeln. In Favoriten gilt diese von Montag bis Freitag zwischen 9.00 und 19.00 Uhr, in Geschäftsstraßen zwischen 8.00 und 18.00 Uhr und zusätzlich am Samstag zwischen 8.00 und 12.00 Uhr. Geparkt werden darf per Parkschein maximal drei Stunden lang. Pro halbe Stunde fallen 1,05 Euro an.

Erweiterung der Kurzparkzone in Wien-Landstraße

Parallel zur Einführung in Favoriten, das nun als inzwischen 17. von 23 Bezirken das Abstellen von Fahrzeugen kostenpflichtig macht, wird die Parkpickerlzone im Bezirk Landstraße erweitert. Zum bestehenden Gebührengebiet kommt nun das Areal zwischen Arsenalstraße, Landstraßer Gürtel und Schlechtastraße. Im 3. Bezirk gilt die flächendeckende Kurzparkzone – wie in allen inneren Bezirken – werktags zwischen 9.00 und 22.00 Uhr.

>> Alles zum Thema Parken in Wien

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Kurzparkzone ab September: Bisher 10.000 Anträge für Parckpickerl in Wien-Favoriten
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen