Handyräuber in Wien-Favoriten auf der Flucht

Akt.:
Trotz sofortiger Fahndung konnte die Poliezi den Handyräuber nicht fassen.
Trotz sofortiger Fahndung konnte die Poliezi den Handyräuber nicht fassen. - © APA/HELMUT FOHRINGER
Zu einem Handyraub kam es am Sonntag in den frühen Morgenstunden in Wien-Favoriten. Einem 20-Jährigem wurde dabei mit Gewalt das Handy entrissen.

Am 25. März 20118 gegen 03.40 Uhr bat der 17-jährige Beschuldigte im Bereich der Franz-Koci-Straße in Wien-Favoriten einen 20-Jährigen um Bargeld für ein Fahrticket. Als das Opfer ablehnte und weitergehen wollte, riss ihn der Beschuldigte von hinten nieder, nahm sein Handy an sich und flüchtete. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ.

17-Jähriger am Sonntag mehrfach tätig

Die Polizei sollte an dem Tag noch mehr von dem 17-jährigen, in Wien gemeldeten Slowaken hören. Nur wenige Stunden später versuchte er, einen Mann auf der Mariahilfer Straße zu überfallen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Favoriten
1100.VIENNA.AT