Feuer in Hochhaus in Wien-Favoriten

Mit 13 Fahrzeugen ist die Feuerwehr zunächst ausgerückt - es waren jedoch nur noch Nachlöscharbeiten nötig.
Mit 13 Fahrzeugen ist die Feuerwehr zunächst ausgerückt - es waren jedoch nur noch Nachlöscharbeiten nötig. - © APA/HERBERT NEUBAUER (Symbolfoto)
Ein Küchenbrand löste einen Feuerwehreinsatz in der Laaer-Berg-Straße in Wien-Favoriten aus. Der Brand im 13. Stock eines Hochhauses stellte sich dann als wenig bedrohlich heraus.

“Es handelte sich um einen Entstehungsbrand in einer Küche”, sagte Feuerwehrsprecher Gerald Schimpf. “Wir mussten nur noch Nachlöscharbeiten durchführen.” Bei einem Brand in einem Hochhaus werde automatisch Alarmstufe zwei ausgelöst, erläuterte der Feuerwehrsprecher. Im konkreten Fall seien einige Fahrzeuge noch auf dem Weg zum Einsatzort zurückbeordert worden, nachdem klar war, dass sich das Feuer nicht ausbreitete.

Feuerwehr musste Treppen nehmen

Den Weg in den 13. Stock mussten die Feuerwehrleute mit ihrer Ausrüstung zu Fuß zurücklegen, da in dem Gebäude kein eigener Feuerwehr-Aufzug vorhanden ist, wie Schimpf sagte. Die Benutzung eines “normalen” Lifts ist im Brandfall aus Sicherheitsgründen auch den Einsatzkräften nicht gestattet.

(APA/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Favoriten
1100.VIENNA.AT