Erkrankte Touristin in Wien aus Sightseeing-Bus geborgen

Die Feuerwehr muss eine 25-Jährige aus einem Bus bergen
Die Feuerwehr muss eine 25-Jährige aus einem Bus bergen - © Bilderbox (Sujet)
Ein Touristin mit gesundheitlichen Problemen muss von Einsatzkräften der Feuerwehr aus einem Sightseeing-Bus am Hauptbahnhof in Wien-Favoriten geborgen werden.

Da sie mit der Rettungstrage in dem Doppeldecker nicht die engen Stiegen hinuntertransportiert werden konnte, mussten die Einsatzkräfte das Verdeck aufschneiden und die Frau mit der Drehleiter bergen, sagte Feuerwehrsprecher Christian Feiler.

Die Dachplane hatte sich nicht anders öffnen lassen, betonte Feiler. Insgesamt habe der Einsatz für die Feuerwehr gegen 14.45 Uhr nur wenige Minuten gedauert. Bei der etwa 25 Jahre alten Frau bestand Verdacht auf einen Schlaganfall, bestätigte Corina Had, Sprecherin der Wiener Berufsrettung, einen Onlinebericht der Tageszeitung “Heute”. “Wir haben die Patientin notfallmedizinisch versorgt und in ein Spital gebracht”, sagte sie.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Favoriten
1100.VIENNA.AT