Brand in Wien-Favoriten: Dichter Rauch vernebelte Seniorenresidenz

Akt.:
Beim Brand in Wien-Favoriten kam es zu starker Rauchentwicklung.
Beim Brand in Wien-Favoriten kam es zu starker Rauchentwicklung. - © MA 68 Lichtbildstelle
In einem ehemaligen Clubgebäude eines abgesperrten Bereichs des Kurpark-Oberlaa in Wien-Favoriten brach Donnerstagabend ein Brand aus. Drei Teenager zwischen 13 und 16 Jahren, die sich zufällig dort aufhielten, erlitten dabei Rauchgasvergiftungen.

Die Brandursache wird vom Landeskriminalamt Wien untersucht. Die gesamte Dachkonstruktion des ebenerdigen Gebäudes und ein Technikraum brannten bereits, als die alarmierte Berufsfeuerwehr Wien gegen 18.30 Uhr eintraf. Durch heruntertropfende Dachpappe kam es immer wieder zu weiteren kleinen Bränden. Der Wind trieb dichte Rauchschwaden zu einer nahegelegenen Seniorenresidenz.

Brand nach einer Stunde gelöscht

Eine Gruppe der Feuerwehr fuhr zu der Seniorenresidenz am Kurpark Oberlaa und stellte sicher, dass die Rauschschwaden dort keine Personen gefährden. Die 39 Feuerwehrkräfte bekämpften den Brand mit einer Löschleitung unter Atemschutz im Inneren des Gebäudes, mit einer Löschleitung von der Drehleiter aus und zwei weiteren Löschleitungen im Außenangriff. Etwa eine Stunde nach Alarmierung war der Brand gelöscht. Für Nachlöscharbeiten wurde die gesamte Dachkonstruktion aufgeschnitten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Favoriten
1100.VIENNA.AT