Baustellen in Wien: Verlängertes Wochenende bringt zahlreiche Einschränkungen

Akt.:
1Kommentar
Angesichts der Tatsache, dass das kommende Wochenende aus Erfahrung eines der verkehrsschwächsten im Sommer ist, werden zahlreiche wichtige Bauarbeiten durchgeführt, die Sperren benötigen.

So wird es am verlängerten Wochenende zu Einschränkungen am Getreidemarkt, Inneren Gürtel, Handelskai, Schottenring und der Triester Straße kommen. Hier ein Überblick über die kommenden Sommerbaustellen.

Sommerbaustellen: Verlängertes Wochenende bringt Einschränkungen

Baustelle Getreidemarkt – Start für nächste Bauphase

Von Freitag, 11. August 2017, 19 Uhr, bis Dienstag, 15. August 2017, wird ein Fahrstreifen in Fahrtrichtung Naschmarkt freigehalten. Zeitgleich wird die Fahrtrichtung Rathaus von Gauermanngasse bis Babenbergerstraße für den Fahrzeugverkehr gesperrt und über Karlsplatz, Kärntner Straße und Opernring umgeleitet. Die Zufahrt auf die 2er-Linie ist über die Babenbergerstraße möglich. Die Zufahrt in die Markartgasse ab der Friedrichstraße ist für AnrainerInnen gestattet. Weiters wird die Gumpendorfer Straße von Theobaldgasse bis Getreidemarkt für den Fahrzeugverkehr gesperrt, der Verkehr wird über die Lehargasse zum Getreidemarkt umgeleitet.

Die Buslinie 57A wird stadteinwärts über Lehargasse, Getreidemarkt, Rechte Wienzeile, Karlsplatz, Kärnter Straße, Opernring bis zur Endhaltestelle umgeleitet. Die Fahrtrichtung stadtauswärts wird über Babenbergerstraße, Getreidemarkt und Gumpendorfer Straße umgeleitet. Die Haltestellen “Getreidemarkt” und “Museumquartier” werden auf Baudauer ersatzlos aufgelassen.

Letzte Bauphase am Getreidemarkt – 16. August bis 3. September

Zwischen 16. August und 3. September werden zwei Fahrstreifen pro Fahrtrichtung freigehalten. Zwischen 9 und 15 Uhr werden in Fahrtrichtung Naschmarkt zwei Fahrstreifen, in Fahrtrichtung Rathaus ein Fahrstreifen freigehalten. Während der Nacht- oder Wochenendarbeiten wird ein Fahrstreifen pro Fahrtrichtung freigehalten.

Gleisbauarbeiten am Schottenring

Am 31. Juli haben die Wiener Linien mit Gleisbauarbeiten am Schottenring im Bereich Wipplinger Straße begonnen. Die Zufahrt zur Wipplingerstraße ONr. 26 – 38 ist seither nur über die Marie-Theresienstraße möglich, der Bereich wurde vorübergehend zur Sackgasse. Auf die Dauer von 4 Wochen ist tagsüber ein Fahrstreifen und in der Nacht zwei Fahrstreifen am Ring gesperrt. In der Zeit vom Freitag, 11. August, 22 Uhr bis Mittwoch, 16. August, 5 Uhr kommt es im Arbeitsbereich zu einer Sperre der gesamten Ringstraße. Die Zufahrt ist bis zur Hohenstaufengasse möglich, die Umleitung erfolgt über die Maria-Theresienstraße. Fahrzeuge, die aus der Wipplingerstraße kommen, werden über den Ring entgegen der normalen Fahrtrichtung und die Hohenstaufengasse umgeleitet. In diesem Zeitraum werden die Straßenbahnen in Kurzführung betrieben, es gibt keinen Schienenersatzverkehr.

Sperre Triester Straße für Kranabbau

Beim Haus Triester Straße ONr. 69 wird ein Turmdrehkran aus einem Innenhof mit Hilfe eines 350 Tonnen-Mobilkrans abgebaut. Daher kommt es im Zeitraum von Samstag, 12. August, 13 Uhr bis Dienstag, 15. August, 13 Uhr zu einer insgesamt 15stündigen Sperre der Triester Straße von Raxstraße bis Quaringasse in Fahrtrichtung stadteinwärts. Die genauen Zeiten der Sperre innerhalb dieses Zeitraums hängen von den vorherrschenden Wetterbedingungen ab. Der Verkehr in Fahrtrichtung stadteinwärts kann über die Raxstraße und Wienerbergstraße abfließen. Die Zufahrt in den gesperrten Bereich über die Quergassen ist in diesem Zeitraum nicht möglich. In die Gegenrichtung wird im Arbeitsbereich der unmittelbar neben dem Fahrbahnteiler liegende Fahrstreifen im Arbeitsbereich ebenfalls gesperrt. Die Fahrzeuge für den Abtransport des Krans fahren über die Troststraße gegen die Fahrtrichtung einmalig zu, die Absicherung erfolgt durch Warnposten. Die Arbeiten werden mit entsprechenden Aviso-Tafeln großräumig angezeigt.

Maßnahmen am Handelskai und inneren Gürtel

Von Freitag, 11. August, 20 Uhr bis Mittwoch, 16. August, 5 Uhr wird die Gürtelverbindungsfahrbahn in der verlängerten Lerchenfelder Straße bzw. Thaliastraße in beide Richtungen für den Individualverkehr gesperrt. In diesem Zeitraum werden Straßenbauarbeiten am Kreuzungsplateau Lerchenfelder Straße – Lerchenfelder Gürtel durchgeführt. Die Straßenbahnverbindung wird aufrechterhalten. Das Kreuzungsplateau am Handelskai beim Friedrich-Engels-Platz wird ebenfalls saniert. Daher kommt es zu einer Sperre der Zu- und Abfahrt vom Handelskai zur Floridsdorfer Brücke bzw. zur Adalbert-Stifter-Straße im Bereich des Friedrich-Engels-Platzes auf Hphe ONr. 12. Die Abbiegemöglichkeiten sowie die Zu- und Abfahrt in die Wehlistraße von und zur Floridsdorfer Brücke und Adalbert-Stifter-Straße ist jederzeit möglich. Am Handelskai selbst bleibt ein Fahrstreifen je Fahrtrichtung erhalten.

Wattgasse wieder befahrbar

Die Sperre der Wattgasse zwischen Richthausenstraße und Hernalser Hauptstraße wird am Montag, 14. August, im Laufe des Tages aufgehoben. Im Anschluss daran wird die Richthausenstraße von Schadinagasse bis Lidlgasse für Fahrbahnbelagsarbeiten gesperrt. Die Verkehrsführung erfolgt von Hernalser Hauptstraße über Wattgasse. Die Zufahrt für AnrainerInnen und zum Mistplatz ist gewährleistet.

>> Übersicht über alle Bauarbeiten in Wien

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Favoriten
1100.VIENNA.AT