46-Jähriger in Wien-Favoriten von Räuber mit Buttermesser bedroht

Akt.:
1Kommentar
Die Polizei nahm einen bewaffneten Räuber fest
Die Polizei nahm einen bewaffneten Räuber fest - © APA (Sujet)
In Wien-Favoriten stieg ein 46-Jähriger Dienstagnacht aus seinem Fahrzeug, als er von einem 24-Jährigen bedroht wurde. Der Mann forderte mit einem Buttermesser in der Hand Bargeld.

Aus Ärger darüber, dass sein Opfer Reißaus genommen hatte, hat ein 24-Jähriger in der Nacht auf Mittwoch seine Wut an dessen Auto ausgelassen. Der Afghane wurde daraufhin von der Polizei in Wien-Favoriten festgenommen.

Afghane in Wien-Favoriten festgenommen

Als ein 46-Jähriger im Bereich der Gudrunstraße aus seinem Pkw gestiegen war, sah er sich gegen 23.30 Uhr von einem jungen Mann bedroht, der mit einem Buttermesser in der Hand Bargeld forderte. Das Opfer nahm jedoch die Beine in die Hand und alarmierte die Polizei. Während diese anrückte ließ der Afghane, statt sich aus dem Staub zu machen, lieber seinen Ärger an den Reifen des Autos aus, von denen er drei beschädigte. Ausgerüstet war er neben dem Messer mit einer Gabel sowie einem Schuhlöffel, berichtete Polizeisprecherin Irina Steirer.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Favoriten
1100.VIENNA.AT