11 Hundertstel fehlten Titelverteidigerin Ortlieb zur WM-Medaille

Nach dem fünften Platz in der Abfahrt wurde Nina Ortlieb aus Lech im WM-Super G in Aare leider nur Vierte und verpasste ein Edelmetall nur um lächerliche elf Hundertstelsekunden.

Vierfach-Sieg von Österreich bei der alpinen Ski Junioren WM in Aare (Swe). Hinter Siegerin Nadine Feist, Franziska Gritsch und Dajana Dengscherz belegte die Titelverteidiger Nina Ortlieb im Super G Rang vier und ein Edelmetall verpasste die 20-jährige Speedspezialistin nur ganz knapp.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen