11.000 Flüchtlinge kamen am Freitag erneut im Burgenland an

Akt.:
Auch am Freitag kamen wieder Tausende im Burgenland an.
Auch am Freitag kamen wieder Tausende im Burgenland an. - © APA
Rund 11.000 Flüchtlinge erreichten am Freitag die ungarisch-burgenländische Grenze. Zwischen Mitternacht und Samstagfrüh erreichten noch einmal 2.600 Schutzsuchende Österreich.

Der überwiegende Großteil, nämlich 10.500, in Nickelsdorf, 200 im südburgenländischen Heiligenkreuz, wie die burgenländische Polizei am Samstag mitteilte.

Tausende Flüchtlinge überquerten erneut Grenze

Zwischen Mitternacht und Samstagfrüh erreichten noch einmal 2.600 Schutzsuchende Österreich, davon 2.500 in Nickelsdorf und 100 in Heiligenkreuz.

Die Zahl der Ankünfte lag damit deutlich unter jener von Freitagfrüh, als zu diesem Zeitpunkt allein in Nickelsdorf bereits 4.500 Menschen die Grenze überschritten hatten, heißt es von Seiten der Exekutive vor Ort.

>> Der Live-Ticker vom Freitag zum Nachlesen.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung