Nach Umbau: McDonald’s Restaurant am Hernalser Gürtel eröffnet im neuen Look

1Kommentar
Toni Mörwald, Hannes Jagerhofer und Andreas Schwerla bei der McDonald's-VIP-Eröffnung
Toni Mörwald, Hannes Jagerhofer und Andreas Schwerla bei der McDonald's-VIP-Eröffnung - © McDonald’s Österreich
Alles neu beim legendären Gürtel-Mäcci: Das McDonald´s Restaurant am Hernalser Gürtel wurde nach nur sechs Wochen Bauzeit am 26. September wiedereröffnet. Es überzeugt nun mit einem neu angelegten McDrive, McCafé und dem neuen Küchen- und Service-Konzept von McDonald’s Österreich.

Das Flagship-Restaurant von Franchisenehmer Andreas Schwerla fügt sich nach dem umfassenden Umbau optimal in die Bausubstanz der historischen Stadtbahnbögen ein. “Wir investieren ganz bewusst in diesen Restaurantstandort, weil wir an das Potenzial des Wiener Gürtels glauben”, so Schwerla.

Promis beim McDonald’s-VIP-Opening

Im Rahmen eines exklusiven VIP-Openings am 25. September gratulierten unter anderem Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer, Toni und Eva Mörwald, Christine Wenckheim, Hannes Jagerhofer sowie Sonja Klima zur planmäßigen und gelungenen Eröffnung im neuen Design, während Dompfarrer Toni Pfarrer höchstpersönlich die Segnung vornahm. Umgesetzt wurde der Umbau gemeinsam mit dem Architekturbüro Marius sowie unter gestalterischer und persönlicher Mitwirkung des österreichischen Architekten und Doyens der Denkmalpflege Prof. Manfred Wehdorn. „Hier zwischen Hernals, Ottakring, Alsergrund und Josefstadt sind wir Teil einer urbanen Zukunft, die wir als Gastgeber und verantwortungsvolles Unternehmen aktiv mitgestalten möchten“, so Schwerla, der insgesamt sieben McDonald’s Restaurants in Wien und zwei in Niederösterreich betreibt.

Restauranterlebnis mit neuem Servicekonzept und McCafé

Besondere Highlights im neu konzipierten Restaurant werden das neue „Multiple-Point-Bestellsystem“ und das Konzept „my burger“ sein. Die Gäste bestimmen dabei bei der Bestellung selbst, welche Zutaten sie in ihrem Burger haben möchten. Neben neuen Basis-Burgern, die nach Lust und Laune zum individuellen Wunsch-Burger erweitert und aufgebaut werden können, stehen außerdem rund 30 hochwertige Zutaten und Saucen zum Verfeinern zur Auswahl. Die Zubereitung der gewünschten Speisen in der Küche beginnt erst auf Bestellung. „Damit setzen wir einmal mehr auf kompromisslose Frische und Qualität“, so Schwerla. Die Ausgabe erfolgt schließlich in einer speziell gekennzeichneten Abholzone. An der Kassa, den Selbstbedienungsterminals sowie am McDrive sind außerdem Bankomat- und Kreditkartenzahlung möglich.

Ein neu integriertes McCafé sorgt für entspannte Pausen zwischendurch: Neben einem großzügigen Sortiment an Kaffeespezialitäten erwarten die Gäste auch eine exklusive Tee-Selektion, saisonale Smoothies und Shakes, internationale Spezialitäten wie Muffins und Cheesecakes und auch heimische Klassiker wie Schwarzwälder Kirsch-Schnitte und saisonale Kuchenvariationen – eine davon auch immer glutenfrei.

Beliebter Treffpunkt: McDonald’s am Hernalser Gürtel

Das legendäre McDonald’s Restaurant am Gürtel mit seiner idealen Lage zwischen zwei Bezirken besteht bereits seit 1989 und wird durch den Umbau noch mehr Menschen ansprechen: 140 Sitzplätze im Innenbereich mit gemütlichen Lounge-Ecken und Community-Tables sowie 50 Schanigarten-Sitzplätze bei warmen Temperaturen bieten zudem mehr Gelegenheiten zum Genießen und Entspannen als zuvor. Andreas Schwerla: „Familien, McDrive-Gäste oder Nachtschwärmer: Der zentrale Standort, das stylishe Ambiente und der Einsatz neuester Technologien für Service und Unterhaltung sorgen für eine urbane Atmosphäre, in der alle Generationen willkommen sind und zu jeder Tageszeit passende Angebote für individuelle Genussmomente finden“. Der neu angelegte McDrive sorgt dabei für schnellen Genuss für unterwegs: Durch eine neue Zu- und Abfahrt mit breiterer McDrive-Spur, die zum Restaurant mit vollverglaster Fassade führt, erfährt der Standort noch eine zusätzliche Aufwertung.

80 sichere Arbeitsplätze mit Zukunft in Wien-Alsergrund

“Wir haben an diesem Standort ein großartiges Team von 80 Mitarbeitern unterschiedlichster Herkunft, die hier einen sicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Entwicklungsmöglichkeiten haben und mit ihrem Engagement zum gemeinsamen Erfolg beitragen. Als einer der größten österreichischen Arbeitgeber setzen wir gezielt auf den Ausbau unseres wichtigsten Erfolgsfaktors“, berichtet Schwerla. Für das McCafé werden vier Mitarbeiter auch zu Kaffee-Experten, sogenannten Baristi, ausgebildet.

Das wiedereröffnete Restaurant am Hernalser Gürtel 82 A in Wien Alsergrund begrüßt seine Gäste von Montag bis Mittwoch von 7 bis 4 Uhr früh, Donnerstag bis Samstag von 7 Uhr bis 5 Uhr sowie sonn- und feiertags von 7 bis 3 Uhr.

>>Kann man bei McDonald’s einen “my burger” mit allen Zutaten bestellen und wie sieht der aus?

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Alsergrund
1090.VIENNA.AT