Explosion in Wien-Alsergrund: Vater und Sohn erlitten Verbrennungen

Akt.:
2Kommentare
Die beiden Männer erlitten Verbrennungen.
Die beiden Männer erlitten Verbrennungen. - © APA (Sujet)
Am Dienstag kam es in der Seegasse in Wien-Alsergrund zu einer Stichflamme und Explosion, bei der zwei Männer verletzt wurden.

Ein 68-Jähriger und sein 35-jähriger Sohn haben am 03. April 2018 gegen 15.30 Uhr im Bereich der Seegasse an ihrem Fahrzeug gearbeitet. Sie haben die Benzinpumpe gereinigt und in weiterer Folge den Benzintank mit einem Nasssauger ausgesaugt. Plötzlich kam es zu einer Stichflamme und Explosion.

Zwei Verletzte nach Explosion in Wien-Alsergrund

Im Zuge der Explosion zersprang die rechte vordere Scheibe, wobei die Splitter bis auf den gegenüberliegenden Gehsteig verteilt waren. Der 35-Jährige wurde schwer verletzt, er erlitt Verbrennungen zweiten Grades im Gesicht, am Hals und an den Armen, sagte Andreas Huber, Sprecher der Wiener Berufsrettung. Der Vater zog sich Verbrennungen ersten Grades im Gesicht und an einer Hand zu.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Alsergrund
1090.VIENNA.AT