Biker nach Zusammenstoß mit Pkw in Wien-Josefstadt in Lebensgefahr

An der Unfallstelle an der Kreuzung Josefstädter Straße/Landesgerichtsstraße
An der Unfallstelle an der Kreuzung Josefstädter Straße/Landesgerichtsstraße - © Berufsrettung Wien
Schwerer Unfall in Wien-Josefstadt: Ein Motorradfahrer ist Donnerstagfrüh bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw schwerst verletzt worden. Der 61-Jährige trug laut Polizeisprecherin Irina Steirer bei dem Unfall lebensgefährliche Kopfverletzungen davon.

Der Pkw fuhr gegen 7.00 Uhr auf der Landesgerichtsstraße in Richtung Auerspergstraße, der Lenker (44) wollte nach links in die Stadiongasse einbiegen. Das Motorrad war auf der Auerspergstraße in Richtung Landesgerichtsstraße unterwegs. Laut Zeugenangaben sei der 61-Jährige bei Rotlicht in die Kreuzung eingefahren. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß.

Schwerverletzter Motorradfahrer bei Unfall in der Josefstadt

Mehrere Teams der Berufsrettung Wien waren im Einsatz um den Motorradfahrer notfallmedizinisch zu versorgen. Der 61-Jährige wurde nach Angaben der Rettung bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt – er erlitt mehrere Knochenbrüche, Prellungen und Kopfverletzungen und wurde ins Spital gebracht. Der 44 jährige Lenker des Pkws erlitt einen Schock und wurde ebenfalls von der Berufsrettung behandelt, konnte aber in häusliche Pflege entlassen werden.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Josefstadt
1080.VIENNA.AT