30-Jährige rauchte Marihuana auf offener Straße in Wien-Josefstadt und trat Polizistin

Die 30-jährige Frau wurde festegenommen und die Drogen sichergestellt.
Die 30-jährige Frau wurde festegenommen und die Drogen sichergestellt. - © APA/BARBARA GINDL
Im Zuge eines “Suchtgift-Schwerpunkts” beobachteten Polizisten eine 30-jährige Frau dabei, wie sie am Uhlplatz in Wien-Josefstadt auf offener Straße Marihuana konsumierte.

Als die Polizisten die 30-Jährige ansprachen, verbarg sie mit einer schnellen Handbewegung ein Plastiksäckchen in ihrer Jackentasche und weigerte sich, dieses herauszugeben. Im Zuge der Amtshandlung beschimpfte sie die anwesenden Beamten fortlaufend auf äußerst vulgäre Art und Weise. Bei der Personendurchsuchung verhielt sich die Frau aggressiv und verletzte eine Polizistin mit einem Tritt am Schienbein. Die mutmaßliche Täterin wurde festgenommen und angezeigt. Die Drogen wurden von den Polizisten sichergestellt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Josefstadt
1080.VIENNA.AT