Wiener Hotel Sans Souci erhält “Hotel-Oscar”

Das Hotel Sans Souci beim Wiener Museumsquartier ist der Innbegriff von Luxus.
Das Hotel Sans Souci beim Wiener Museumsquartier ist der Innbegriff von Luxus. - © Stephan Gergely
Das Wiener Hotel Sans Souci darf sich 2018 getrost als eines der besten Luxushotels Österreich bezeichnen. Die Reise-Plattform “TripAdvisor” vergab nämlich kürzlich seine jährliche Auszeichnung, den “Travellers’ Choice Award 2018”, in der Kategorie “Luxus” an das Wiener Hotel.

Nach dem erst jüngst gewonnenen „Trivago Award“ für die „5-Sterne-Kategorie“ in Österreich darf sich das Hotel Sans Souci nun mit dem Travellers‘ Choice Award 2018 von TripAdvisor bereits über die nächste Auszeichnung freuen. Mit seiner Top-Lage, nobler Einrichtung und exklusivem Service konnte sich das Hotel Sans Souci den Platz eins in der Kategorie “Luxus-Hotels” in Österreich sichern.

Gäste bestimmen Qualität des Hotels

“Die große Bedeutung von Gästebewertungen hat den Hotelmarkt in den letzten Jahren richtiggehend revolutioniert. Heute sind es nicht mehr zwingend die Sterne, sondern die Gäste selbst, die über die Qualität eines Hotels entscheiden”, so Norbert Winkelmayer, CEO der Sans Souci Group. Auch Andrea Fuchs, General Managerin im Hotel Sans Souci Wien, zeigt sich sehr erfreut über die Auszeichnung: „Das Sans Souci Wien steht für höchste Servicequalität. Daher ist der Travellers‘ Choice Award auch eine wunderbare Auszeichnung für das gesamte Team.“

Beste Ausstattung für noble Gesellschaft

Das 2010 von der Sans Souci Group erworbene und revitalisierte historische Bauwerk wurde 2012 als Hotel Sans Souci Wien in unmittelbarer Nähe des Wiener MuseumsQuartiers eröffnet. Es bietet 63 individuell gestaltete Zimmer und Suiten – vom 25 m²-Superior-Zimmer bis zur geräumigen Master-Suite mit 70 m². Zum Erholen erwarten den Gast im 450 m² großen Spa mehrere Fitness- und Behandlungsräumen, zwei Saunen, Dampfbad sowie einem Pool. Ab dem vierten Obergeschoss beherbergt das Gebäude private High-End-Residences in unterschiedlichen Größen. Den Bewohnern stehen hierbei sämtliche Service-Leistungen sowie hauseigene Garagenplätze zur Verfügung.

Ein Ort voller Geschichte

Das Hotel Sans Souci Wien befindet sich in einem 1872 errichteten Gebäude, das bereits eine bewegte Geschichte hinter sich hat. Hier war das Gasthaus „Zum großen Zeisig“ untergebracht, in dem Johann Strauß 1858 seine „Tritsch-Tratsch-Polka“ uraufführte. Die Sans Souci Group erwarb das Gebäude im August 2010 und begann noch im selben Jahr mit der Renovierung und hat den jahrelang leerstehenden Bürokomplex wieder zu neuem Leben erweckt.

>> Hier geht es zum Travellers’ Choise Award

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Neubau
1070.VIENNA.AT