Wien-Neubau: Räuber schlug Opfer am Westbahnhof zusammen

Akt.:
Der mutmaßliche Räuber wurde noch vor Ort festgenommen.
Der mutmaßliche Räuber wurde noch vor Ort festgenommen. - © pixabay.com
Am Westbahnof kam es in der Nacht auf gestern zu einem Polizeieinsatz nach einem versuchten Raub. Das Opfer erlitt dabei Verletzungen im Gesicht.

Ein 29-Jähriger gab sich als Verkäufer von Suchtmittel aus und sprach sein Opfer (39) am 15. Mai 2018 gegen 03.00 Uhr im Bereich der U6 Station Westbahnhof an. Plötzlich schlug der Beschuldigte das Opfer zu Boden, versetzte ihm mehrere Fußtritte und raubte mehrere Tabletten und Bargeld.

Mutmaßlicher Täter vor Ort festgenommen

Der 29-Jährige konnte noch vor Ort festgenommen werden. Der 39-Jährige wurde mit Hämatomen im Gesicht sowie Prellungen im Kiefer- und Rippenbereich von der Berufsrettung Wien erstversorgt. Mehrere Tabletten und Bargeld wurden sichergestellt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Neubau
1070.VIENNA.AT