Hütchenspieler attackiert Ladendetektive auf der MaHü mit Schlagring

Akt.:
2Kommentare
Ein Hütchenspieler ging mit einem Schlagring auf Ladendetektive los
Ein Hütchenspieler ging mit einem Schlagring auf Ladendetektive los - © APA (Sujet) / Pixabay (Sujet)
Ein 37-Jähriger bedrohte und attackierte am Montag zum Mittag zwei Ladendetektive in der Mariahilfer Straße. Der Mann hatte kurz zuvor bei illegalen Hütchenspielern direkt vor dem Geschäft gewonnen.

Zwei Ladendetektive haben am Montag gegen 12.30 Uhr ein illegales Hütchenspiel beendet, nachdem dieses direkt vor einem Geschäft auf der Mariahilfer Straße stattgefunden hat. Das erzürnte jedoch einen 37-Jährigen, der zuvor 100 Euro gewonnen hatte und deswegen weiter spielen wollte.

37-Jähriger festgenommen – kein Komplize beim Hütchenspiel

Der Mann griff zu einem verbotenen Schlagring und fügte damit einem der Ladendetektive leichte Verletzungen zu. Der 37-Jährige wurde festgenommen. Er befindet sich in Haft, berichtete die Landespolizeidirektion am Dienstag.

Oft gibt es bei diesem illegalen Glücksspiel falsche Mitspieler, die manchmal gewinnen, um andere Zuschauer hineinzuziehen. In diesem Fall Mann stand der Festgenommene jedoch in keiner Beziehung zu den Hütchenspielern, berichtete Polizeisprecher Thomas Keiblinger.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Neubau
1070.VIENNA.AT