Fremden in die Augen schauen: Augenkontakt-Experiment im MQ Wien

Wer keine Scheu hat, Fremden in die Augen zu schauen, ist im MQ Wien richtig
Wer keine Scheu hat, Fremden in die Augen zu schauen, ist im MQ Wien richtig - © Pixabay
In mehreren Städten weltweit findet am 23. September ein spannendes Experiment statt: Menschen sehen Fremden für eine Minute in die Augen und wollen so ein Gefühl von Menschlichkeit erleben. Auch das MQ Wien lädt zu “The World’s Biggest Eye Contact Experiment 2017” – alle Infos hier.

“Lasst uns eine Minute Augenkontakt mit (bisher) Unbekannten im öffentlichen Raum teilen, um ein weitreichendes Gefühl von Menschlichkeit herzustellen!” so der Aufruf der Veranstalter von The World’s Biggest Eye Contact Experiment 2017. Als Global Event ist das Ziel, eine geeinte und starke Videonachricht für Frieden und menschliche, liebevolle Beziehung zu schaffen.

Augenkontakt für mehr Menschlichkeit suchen

Der Ablauf ist einfach: Auf der Suche nach menschlicher Verbindung soll man eine Minute lang ungebrochenen Augenkontakt mit Unbekannten suchen. Ruhig und offen in die Augen des Gegenübers zu schauen, ist das Ziel. Eine sichere Umgebung von Akzeptanz und Liebe soll geschaffen werden, damit sich das Gegenüber entspannt und verbunden fühlen kann. Was dabei entsteht, ist ein Video, das in Perth, Australien hochgeladen wird, wo Videoredakteure weltweit die Videoaufnahmen zu einem einzigen Video zusammenstellen und mit der ganzen Welt teilen werden.

Ablauf von The World’s Biggest Eye Contact Experiment 2017

Treffpunkt für The World’s Biggest Eye Contact Experiment 2017 ist am Samstag, dem 23. September um 10:00 vor dem Museumsquartier (Haupteingang), zur Einstimmung. Ab 11:00 Uhr gilt die Aufmerksamkeit der Veranstalter den Vorbeikommenden, die ihnen möglicherweise in die Augen schauen wollen.

Dresscode ist “gemütliche, nette Kleidung” – Teilnehmer sollen eine Picknickdecke und zwei Kissen (alternativ Klappstühle oder Hula Hoops) sowie Jause und etwas zu trinken mitbringen. Alkohol ist unerwünscht.

Weitere Details finden Sie unter diesem Link sowie auf der Facebook-Seite zum Event.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Neubau
1070.VIENNA.AT