Exil-Iraner demonstrieren in Wien – 1.000 Teilnehmer erwartet

1Kommentar
1.000 Teilnehmer werden bei der Demonstration in Wien erwartet.
1.000 Teilnehmer werden bei der Demonstration in Wien erwartet. - © APA/EXPA/MICHAEL GRUBER (Symbolbild)
Am Samstag demonstriert die exil-iranische Menschenrechtsorganisation um 14 Uhr am Wiener Platz der Menschenrechte. Die Veranstalter erwarten rund 1.000 Teilnehmer.

Bei der Kundgebung am Platz der Menschenrechte am Samstag in Wien soll die Solidarität mit den Demonstrationen, die den Iran seit der Vorwoche in Atem halten, zum Ausdruck gebracht werden.

Exil-Iraner demonstrieren am Samstag in Wien

Angemeldet hat die Veranstaltung die Wiener Bezirksrätin Mahsa Abdolzadeh (Grüne). Ihrem Aufruf seien zahlreiche “exil-iranische Menschenrechtsorganisationen in Österreich” gefolgt, sagte sie gegenüber der APA. Ihre Plattform biete “einen neutralen Boden”. “Es ist mir besonders wichtig, zu betonen, dass die Veranstaltung von keiner bestimmten Gruppe vereinnahmt wird”, so Abdolzadeh.

Dementsprechend heißt es im Aufruf zur Kundgebung, der auf Facebook veröffentlicht wurde: “Wir verstehen unsere Kundgebung als eine unabhängige, progressive Solidaritätsveranstaltung und bitten euch daher, nur ein weißes Tuch als Symbol des Protests und unserer Solidarität mitzunehmen.” Die Veranstalterin ersuchte auch darum, “auf alle anderen religiösen und politischen Symbole, Fahnen oder Bilder zu verzichten”.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Neubau
1070.VIENNA.AT