Bei Rot über Ampel: Radfahrer verletzte zwei Polizisten

3Kommentare
Ein Radfahrer verletzte zwei Polizisten
Ein Radfahrer verletzte zwei Polizisten - © Pixabay (Sujet)
Am späten Donnerstagabend konnte ein Polizist einen 23-jährigen Essenslieferant, der per Rad unterwegs war, in der Wiener Neustiftgasse beim Missachten einer roten Ampel beobachten und anhalten.

Angesichts des Deliktes wurde der Mann einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen, er konnte sich dabei aber weder ausweisen noch das Organmandat bezahlen.

Radfahrer flüchtete vor Polizei: Zwei Beamten verletzt

Der 23-Jährige nannte angesichts des fehlenden Identitätsausweises falsche Daten, die der Polizist vor Ort überprüfte. Im Zuge dessen setzte der Mann abrupt seine Fahrt vor und versuchte sich der Anhaltung durch den Polizeibeamten zu entziehen, er konnte am Lerchenfelder Gürtel schließlich gestoppt werden. Bei der Amtshandlung wurden die beiden Ersteinschreiter leicht verletzt, der 23-Jährige wurde wegen schwerer Körperverletzung und Widerstand gegen die Staatsgewalt angezeigt und vorübergehend festgenommen, er verweigerte die Aussage bei der Vernehmung.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Neubau
1070.VIENNA.AT