Weihnachtszeit: Betonblöcke auf Wiener Mariahilfer Straße aufgestellt

Die Wiener Mariahilfer Straße wurde mit Betonblöcken ausgestattet.
Die Wiener Mariahilfer Straße wurde mit Betonblöcken ausgestattet. - © APA
Betonblöcke gegen Rammbock-Angriffe: Auf den Zufahrten zur Mariahilfer Straße hat die Wiener Polizei Betonklötze aufgestellt.

Die Wiener Polizei hat in der Vorweihnachtszeit nun auch auf der Wiener Mariahilfer Straße Betonblöcke gegen Rammbock-Angriffe aufgestellt.

Die Sperren sind Teil eines umfassenden Konzepts zur Terrorabwehr. “Auf der Mariahilfer Straße sind Betonklötze aufgestellt worden von der Wiener Polizei. Sie dienen natürlich dazu, dass das unbefugte Einfahren auf die Mariahilfer Straße verhindert wird”, so Polizeisprecher Paul Eidenberger im ORF-Interview.

Eine konkrete Gefahr bestehe zwar nicht, man wolle Bewohner und Gäste auf der Wiener Mariahilfer Straße in der Weihnachtszeit aber noch besser schützen.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Mariahilf
1060.VIENNA.AT