Insekten zum Anfassen: “Das große Krabbeln” in den Osterferien im Haus des Meeres

In den Osterferien können Tausendfüßer & Co. näher kennengelernt werden.
In den Osterferien können Tausendfüßer & Co. näher kennengelernt werden. - © APA/HAUS DES MEERES/GÜNTHER HULLA
In den Osterferien haben Kinder im Haus des Meeres wieder die Gelegenheit, mit Tausendfüßer, Schaben, Gespenstschrecken & Co. auf Tuchfühlung zu gehen. Alle Infos zum “Großen Krabbeln” lesen Sie hier.

Das Haus des Meeres präsentiert in den Osterferien wieder “Das große Krabbeln”. Von Montag bis Freitag haben Kinder die Gelegenheit, sich über Fauchschaben, Tausendfüßer, Gespenstschrecken und Co. zu informieren und die Tiere sogar anzufassen, auf dass sie ein bisschen “Dschungelcamp für alle” erleben.

Insekten zum Anfassen im Wiener Haus des Meeres

“Wir wollen speziell Kindern die Scheu vor solchen Tieren nehmen. Insekten sind ökologisch sehr wichtige Tiere und wenn man eine Beziehung zu einem Tier hat – die durch eine Berührung entsteht-, ist man eher bereit, für seinen Schutz einzutreten – auch wenn es sich vorher um vermeintlich ‘grausige’ Tiere gehandelt hat”, hieß es am Donnerstag in einer Aussendung des “Haus des Meeres”.

Wer sich über die Krabbeltiere informieren will, kann das von Montag bis Freitag um 11.30 Uhr im zehnten Stock beim Hammerhaibecken tun.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Mariahilf
1060.VIENNA.AT