Buntes Programm zum tierischen Schulstart im Haus des Meeres

Kois füttern und vieles mehr kann man im Haus des Meeres tun
Kois füttern und vieles mehr kann man im Haus des Meeres tun - © Günther Hulla
Bald geht es wieder los mit dem Ernst des Lebens, doch bevor man richtig “büffeln” muss, kann man sich in der ersten Schulwoche an zwei Tagen voller Sonderaktivitäten affenmäßig die Zeit vertreiben. Das Haus des Meeres bietet am Mittwoch und Donnerstag ein Sonderprogramm.

Am 6. und 7. September 2017 gibt es jede Menge Sonderveranstaltungen im Haus des Meeres, um sich den Schulstart zu erleichtern. Für die Schüler im Osten Österreichs gibt es auch speziell für Schulausflüge interessante Vormittagstermine und nachmittags kann man es ohnehin noch “krachen lassen”.

Tiere füttern zum Schulstart im Haus des Meeres

Groß und Klein haben die Chance, Haie und Schlangen beim Fressen zu beobachten oder Schildkröten, Äffchen und Koi-Karpfen selbst zu füttern. Hautnahes Erleben gibt es beim “Natur begreifen”. Welches Kind hat schon einmal einem Hai auf den Zahn gefühlt, eine Schlangenhaut berührt oder einer Schildkröte in den Panzer geschaut? Und beim “Großen Krabbeln” darf man Insekten und Krabbeltiere berühren. Wer möchte, kann auch den Haitaucher bei der Unterwasserarbeit und das Schildköten-Wellness-Programm der Meeresschildkröte “Puppi”  im Großen Haibecken bestaunen.

Das Programm am Mittwoch (6.09.2017)

9.30 Äffchenfütterung (Krokipark)
9.45 Schildkrötenfütterung (Krokipark)
13.00 Koifütterung (Erdgeschoss)
13:30 Fütterung im Hammerhaibecken (10.Stock)
14:00 Natur begreifen (10.Stock)
15:00 Fütterung im Großen Haibecken (4.+5.Stock)
15:30 Großes Krabbeln (10.Stock)

Das Programm am Donnerstag (7. September 2017)

9.30 Äffchenfütterung (Krokipark)
9.45 Schildkrötenfütterung (Krokipark)
13.00 Koifütterung (Erdgeschoss)
13:30 Fütterung im Hammerhaibecken (10.Stock)
14:00 Natur begreifen (10.Stock)
15:30 Großes Krabbeln (10.Stock)
18:00 Haitauchen (4.+5.Stock)
19:00 Schlangenfütterung (1.Stock)

An beiden Tagen erwartet alle Besucherinnen und Besucher jede Menge Spaß und Abenteuer.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Mariahilf
1060.VIENNA.AT