Gefasst: 17-Jähriger stahl Gepäckstücke in Wien-Mariahilf

Akt.:
1Kommentar
Die Polizei konnte den 17-jährigen Dieb in einem Stiegenhaus mit der Beute erwischen.
Die Polizei konnte den 17-jährigen Dieb in einem Stiegenhaus mit der Beute erwischen. - © APA/Barbara Gindl
Am Sonntag wurde ein Streifenwagen der Polizei nach einem Gepäckdiebstahl in Wien-Mariahilf zu Hilfe gerufen. Der 17-jährige mutmaßliche Täter konnte gefasst werden.

Am Sonntag, 25. März, Gegen 09.10 Uhr hielt im Bereich der Joanelligasse in Wien-Mariahilf eine 50-Jährige einen Polizeiwagen an und gab aufgebracht an, dass ihr soeben mehrere Gepäckstücke gestohlen wurden. Ein aufmerksamer Anwohner im Haus gegenüber wurde auf die Amtshandlung aufmerksam und gab gegenüber den Beamten an, dass er im Dachboden über seiner Wohnung seltsame Geräusche gehört hat. Bei der Durchsuchung der Stiegenhäuser konnte ein Mann (17) mit dem Diebesgut angehalten werden.

17-Jähriger raubte Handy

Bei dem 17-jährigen Slowaken dürfte es sich wohl um jenen Räuber handeln, der am Sonntag bereits einen Handy-Raub und einen versuchten Raub durchgeführt hat. Das gestohlene Handy wurde sichergestellt, der Bursche auf freiem Fuß angezeigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Mariahilf
1060.VIENNA.AT