slash Filmfestival 2017: Ein erster Blick in das Programm

Von Christoph Stachowetz
Ein erster Einblick in das Programm des /slash Filmfestival 2017
Ein erster Einblick in das Programm des /slash Filmfestival 2017 - © slash Filmfestival / Andre Breinbauer
Zwischen 21. September und 1. Oktober wird das /slash Filmfestival wieder das Wiener Filmcasino mit wortwörtlich fantastischen Werken zum beben bringen. 

Ein erster Blick in das Programm der achten Festivalausgabe offeriert erneut zahlreiche Filmhöhepunkte, die im normalen Großraumkino-Spielbetrieb wohl kaum bis nie zu sehen sein werden.

Vorschau auf das 8. slash Filmfestival im Filmcasino

Eine erste Ankündigung offeriert das nicht nur bei /slash-Fans das gern gelesene Versprechen, elf Tage lang “Wahnsinn, Blut und Großartigkeiten in Form von rund 40 handverlesenen Filmhöhepunkten des internationalen Genrekinos und des Fantastischen Films” in das Wiener Filmcasino zu bringen, sondern zudem auch die Tatsache, dass ein Großteil der Werke auch erstmalig in Wien aufgeführt werden.

Die berühmt-berüchtigte Roman Porno-Schiene des japanischen Nikkatsu-Studios erhält durch japanischen Regisseur Sion Sono, der mit surrealen, avantgardistischen Filmen bekannt wurde, eine Reanimation, der Trailer zum vielsagend betitelten “Antiporno” sollte ausreichend Einblick geben, auf was man sich hierbei freuen darf. Wer die schottische Filmemacherin Marianna Palka (“Good Dick”) in der Rolle einer Hündin, sprich nackt, knurrend und auf allen Vieren erleben will, hat bei ihrem passend betitelten “Bitch” Gelegenheit dazu.

Nicht minder spannend gestaltet sich wohl der umstrittene “Kuso”, der in ersten Kritiken als “the grossest movie ever made” betitelt wurde – gefundenes Fressen für Festivalleiter Markus Keuschnigg und das slash-Filmfestival-Publikum gleichermaßen. Das Spielfilmdebüt von Steven Ellison (aka Flying Lotus), eine Horrorkomödie “not for the weak of heart – or stomach”.

john-waters-greg-gorman

Festivalabschluss und -Eröffnung wird übrigens im Gartenbaukino absolviert, niemand geringeres als John Waters höchstpersönlich wird zudem mit seiner One-Man-Vaudeville-Show “This Filthy World” zugegen sein. Infos und Tickets dazu hier.

Infos zur Veranstaltung

slash-logo-2017_orange_weiss

/slash Filmfestival 2017

Wo: Filmcasino, Eröffnung und Abschluss im Gartenbaukino
Margaretenstraße 78, 1050 Wien resp.  Parkring 12, 1010 Wien
Wann: 21. September bis 1. Oktober 2017
Tickets: Ab Freitag, 8. September 2017
slashfilmfestival.com

sujet-slash-2017

(Red. / Bilder: slash Filmfestival, John Waters: Greg Gorman)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Margareten
1050.VIENNA.AT