Margaretengürtel: 29-Jähriger attackierte und verletzte zwei Polizisten

Akt.:
Zwei Beamte wurde von einem 29-Jährigen in Margareten verletzt
Zwei Beamte wurde von einem 29-Jährigen in Margareten verletzt - © APA (Sujet)
Am Mittwoch wurden Einsatzkräfte der Polizei zu einem Vorfall am Margaretengürtel gerufen, nachdem Zeugen berichteten, dass dort eine Frau von einem Mann geschlagen wurden.

Am Tatort angelangt konnten die Beamten einen 29-jährigen Tschetschenen und eine 21 Jahre alte Frau im Beisein eines weiteren Mannes antreffen, bei der Ausweiskontrolle zeigten sich die beiden scheinbar alkoholisierten Männer aggressiv. Die junge Frau wollte die Angelegenheit laut Polizeisprecher Harald Sörös “selbst regeln”.

Polizisten gestoßen und getreten: 29-Jähriger verhaftet

Die Polizisten konnten nicht zur Beruhigung der Lage beihelfen: Der 29-jährige Tatverdächtige stieß einen der Beamten, ein anderer wurde von ihm umfasst und versucht, ihn zu Boden zu reißen. Bei der Festnahme trat der Beschuldigte einem Polizisten ins Gesicht und verletzte ihn dadurch im Gesichtsbereich. Der Beamte erlitt zudem zahlreiche Schürfwunden an den Armen. Der Mann wurde unter anderem wegen schwerer Körperverletzung angezeigt und befindet sich in Haft.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Margareten
1050.VIENNA.AT