Mann mit Messer bedrohte in Margareten Passanten und schlitzte Reifen auf

Akt.:
In Margareten schlitzte ein Mann mehrere Autoreifen auf
In Margareten schlitzte ein Mann mehrere Autoreifen auf - © APA (Sujet)
Weil er sich provoziert gefühlt hatte, sorgte ein bewaffneter Mann für einen Polizeieinsatz in Wien-Margareten. Der 48-Jährige bedrohte Donnerstagnacht mehrere Passanten auf der Rechten Wienzeile mit einem Messer.

Ein 48-Jähriger hat am Donnerstagabend in Wien-Margareten mehrere Passanten mit einem Messer bedroht. Danach stach er bei einem geparkten Wagen einen Reifen auf. Warum er das tat, konnte er laut Polizeisprecher Daniel Fürst nur unzureichend erklären. Der Mann wurde festgenommen und angezeigt.

Festnahme von 48-Jährigem mit Messer

Der 48-Jährige war gegen 21.30 Uhr in der Rechten Wienzeile auf Höhe der Rüdigergasse unterwegs. Er gab an, er habe sich von den Passanten provoziert gefühlt und deshalb zum Messer gegriffen. Bei ihm wurden ein Taschenmesser und ein weiteres mit abgebrochener Klinge sichergestellt. Alkohol oder Drogen dürften nicht im Spiel gewesen sein.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Margareten
1050.VIENNA.AT