5. /slash einhalb Filmfestival: Gewohnt Außergewöhnliches im Wiener Filmcasino

Von Christoph Stachowetz
Drei Tage, Zwölf ungewöhnliche Filme: Das /slash einhalb Filmfestival findet Anfang Mai statt
Drei Tage, Zwölf ungewöhnliche Filme: Das /slash einhalb Filmfestival findet Anfang Mai statt - © slash filmfestival
Kaum zu glauben: Das /slash einhalb, seines Zeichen potenter Wartezeitverkürzer für das “Hauptevent” Ende September, feiert 2018 sein fünfjähriges Jubiläum und zeigt dabei seine Unverzichtbarkeit für die heimische Kinolandschaft.

“Im Würgegriff des guten Geschmacks”: Passend von Mastermind Markus Keuschnigg betitelt darf man sich von Donnerstag, den 3. Mai, bis inklusive Samstag, 5. Mai 2018 eine gleichermaßen reichhaltige wie gewohnt ungewöhnliche Filmauswahl zu Gemüte führen.

Drei Tage, Zwölf Filme: Das /slash einhalb Filmfestival 2018 in Wien

Zwölf Werke von Filmemachern rund um den Globus stehen dabei zur Auswahl: Von “Housewife“, dem neuesten Werk des türkischen Horrorspezialisten Can Evrenol (“Baskin”), über den Karaoke-Slasher “Premika” als passend-schrägem Midnight-Movie, eine Post-Zombieapokalypse mit geheilten Untoten in “The Cured” bis hin zum (zu recht) hochgelobten Paranoia-Thriller “It Comes At Night” ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Infos zur Veranstaltung

sujet-_slash-einhalb-2018_quer

/slash einhalb Filmfestival 2018

Wann: Donnerstag, 3. Mai, bis Samstag, 5. Mai 2018
Wo: Filmcasino, Margaretenstraße 78, 1050 Wien
Tickets: 9,50 Euro, weitere Infos hier
Programm: Übersicht hier
Link zur Homepage

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Margareten
1050.VIENNA.AT