Wiener Palais Schönburg mit roter Farbe beschmiert

Das Wiener Palais Schönburg wurde wohl in der Nacht auf Samstag mit roter Farbe beschmiert.
Das Wiener Palais Schönburg wurde wohl in der Nacht auf Samstag mit roter Farbe beschmiert. - © APA-FOTO: MARTIN FICHTER
In der Nacht auf Samstag wurde das Palais Schönburg in Wien-Wieden großflächig mit roter Farbe beschmiert. Ein roter Strich zieht sich beinahe über die ganze Front des Gebäudes. Die Ermittlungen der Polizei laufen.

Die Beamten eines Streifenwagens der Wiener Polizei entdeckten demnach die Beschmierungen in der Früh. Die Polizei ging davon aus, dass die Farbe in der Nacht aufgesprüht worden war. Es wurde eine Anzeige wegen schwerer Sachbeschädigung gegen unbekannte Täter erstattet. Die Tatortgruppe suchte vor Ort nach Spuren, wie leeren Spraydosen und Zigarettenstummeln, die zur Aufklärung der Täterschaft führen könnten.

Das barocke Palais war von 1705 bis 1706 im Auftrag der Familie Starhemberg nach Entwürfen von Johann Lucas von Hildebrandt errichtet worden. Das Palais und die Gartenanlage können seit dem Jahr 2008 für Veranstaltungen gemietet werden.

(APA/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Wieden
1040.VIENNA.AT